Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

10 Jahre nach Heath Ledgers Tod

Michelle Williams hat heimlich geheiratet

Michelle Wiliams hat zehn Jahre nach dem Tod ihres Ex-Partners Heath Ledger geheiratet. Sie habe den Glauben an die Liebe nie aufgegeben, sagt die US-Schauspielerin. Mit ihrem neuen Ehemann, Indie-Musiker Phil Elverum, verbindet sie eine tragische Erfahrung.

Michelle Williams (37, „Brokeback Mountain“) hat heimlich geheiratet. Ihre Hochzeit mit dem amerikanischen Indie-Musiker Phil Elverum (40) gab Williams in einem Interview mit dem US-Magazin „Vanity Fair“ bekannt.

An der Feier in den Adirondacks-Bergen im Norden des US-Staates New York hätten nur eine Handvoll Freunde teilgenommen, heißt es in dem am Donnerstag veröffentlichen Artikel. Zudem seien Williams‘ Tochter Matilda (12) und die dreijährige Tochter von Elverum dabei gewesen.

Auch interessant: Nicki Minaj schürt Hochzeitsgerüchte auf Instagram

Matilda stammt aus der Beziehung der Schauspielerin mit dem 2008 gestorbenen „Brokeback Mountain“-Star Heath Ledger. Er verstarb 2008 an einer Überdosis verschiedener Schmerz- und Beruhigungsmittel. Elverums erste Frau, die kanadische Comic-Zeichnerin Geneviève Castrée, war 2016 an Krebs gestorben.

Ihre Nebenrolle in „Brokeback Mountain“ an der Seite von Ledger brachte Williams 2006 die erste von vier Oscar-Nominierungen ein. Zuletzt war sie in Filmen wie „Alles Geld der Welt“ und „I Feel Pretty“ zu sehen. Im Oktober kommt sie an der Seite von Tom Hardy mit dem Superheldenfilm „Venom“ in die Kinos.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für