Liebes-Aus nach acht Jahren

Lena Meyer-Landrut und Max von Helldorf offiziell getrennt!

Lena Meyer-Landrut
Die Sängerin Lena Meyer-Landrut und ihr bisheriger Freund wollen zukünftig getrennte Wege gehen
Foto: Getty Images

Acht Jahre waren Lena Meyer-Landrut und ihr Freund Max von Helldorf ein Paar. Jetzt verkündete die 27-Jährige das für Fans überraschende Ende ihrer Beziehung über Instagram.

Die Sängerin Lena Meyer-Landrut und ihr Freund haben sich nach acht Jahren getrennt. „Bevor es von der Presse thematisiert oder anderweitig nach außen getragen wird, möchte ich euch hier kurz mitteilen, dass Max und ich nicht mehr zusammen sind“, verkündete die 27-Jährige auf Instagram. Sie sei „unglaublich dankbar“ für die vergangenen acht Jahre und freue sich, „all das mit in eine neue Zukunft nehmen zu können“. Das Management bestätigte die Trennung am Dienstag.

Blaues Meer mit weitem Himmel als Symbolbild für Ende ihrer Liebe

In dem Instagram-Post veröffentlichte die Gewinnerin des Eurovision Song Contests (ESC) 2010 zudem ein Foto mit blauem Meer und weitem Himmel. Ihre 2,4 Millionen Follower auf Instagram und „vor allem die Medien“ bat sie, „meine und insbesondere Max’ Privatsphäre zu schätzen und zu schützen.“ Das Paar hatte sich in den vergangenen Jahren weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurückgehalten.

Auch interessant: Florian Silbereisen behält sein Helene-Fischer-Tattoo

Neues Album soll im April erscheinen

Meyer-Landrut hatte zuletzt durch Verzögerungen bei ihrem neuen Album und ihrer Tournee auf sich aufmerksam gemacht. So war die ursprünglich für Anfang 2018 geplante Konzertreise erst auf den Herbst 2018 und schließlich auf Juni 2019 verschoben worden. Als Grund wurde unter anderem einmal eine „kreative Krise“ bei der Produktion der neuen Songs genannt. Das Album „Only Love, L“ soll nun Anfang April erscheinen.

Durchbruch beim ESC vor acht Jahren

Vor acht Jahren war die Abiturientin aus Hannover quasi über Nacht zum Star geworden. Als „Unser Star für Oslo“ qualifizierte sie sich bei Stefan Raab für den ESC und holte mit „Satellite“ nach 28 Jahren wieder den Titel nach Deutschland – die Nation war im Lena-Rausch. In den darauffolgenden Jahren veröffentlichte Meyer-Landrut einige Alben, arbeitete als Model oder saß in der Jury der TV-Show „The Voice Kids“. Im November sorgte sie mit einem Mobbing-Selfie für Aufsehen. Auf dem Instagram-Foto zeigte sie sich vor einem Spiegel mit Beleidigungen wie „hässlich und nichts wert“ oder „Du dumme Schlampe“. Für die Aktion bekam die 27-Jährige Lob und Unterstützung.