Ex-Bachelor sucht jetzt bei „Bachelor in Paradise“

Paul Janke: »Meine Traumfrau sollte attraktiv sein

Sechs Jahre ist es her, dass Paul Janke bei RTL als „Bachelor“ die Liebe suchte. Weil die sich bislang aber nicht dauerhaft einstellen wollte, versucht der Dauer-Junggeselle jetzt sein Glück in der nächsten Kuppel-Show „Bachelor in Paradise“. Was seine Traumfrau unbedingt mitbringen muss? STYLEBOOK verriet er es!

Jankes letzte Rose ging damals an Anja Polzer – die Blume verwelkte schnell, schon nach wenigen Wochen wurde das Beziehungs-Aus verkündet. Für den mittlerweile 36-Jährigen aber noch lange kein Grund, sich nicht noch einmal im TV verkuppeln zu lassen: Ab dem 9. Mai, 20.15 Uhr, (ver)sucht Janke in der neuen RTL-Show „Bachelor in Paradise“ sein Glück. Seit acht Monaten ist er jetzt Single, verriet er STYLEBOOK. Allerdings sei es nicht so, dass er keine Frauen kennen lernen würde. Janke: „Es ist einfach schwierig, die Richtige zu finden. Eine, die es ernst meint und die nicht abgeschreckt davon ist, dass ich als Bachelor bekannt bin. Der ,Fame’-Faktor macht es tatsächlich nicht leichter.“

Paul Janke

Rosenkavalier Janke 2012. Bekannt wurde er, die dauerhafte Liebe fand er bislang nicht
Foto: Getty Images

„Das Gesamtpaket muss stimmen“

Ein Problem, dass alle 23 Liebeshungrigen im Paradies, allesamt Ex-Teilnehmer von „Bachelor“ oder „Bachelorette“, zumindest im Ansatz kennen dürften, darunter auch Kollege Oliver Sanne, ebenfalls ein glückloser Ex-Bachelor. Tatsächlich weiß Janke aber sehr genau, was er sucht: 

Auch interessant Wie ich um ein Haar ein Bachelor-Girl wurde

Ein echtes Sahneschnittchen! Ob’s mit der Liebe diesmal klappt? Abwarten!
Foto: RTL/Arya Shirazi

Seine Haare sind sein Markenzeichen

Nach Koh Samui, wo die Dreharbeiten stattfanden, reiste Janke mit schlappen 60 Kilo Gepäck: „Ich wollte für alle Eventualitäten gerüstet sein! 10 Paar Schuhe bestimmt, sechs Badehosen, Kulturbeutel, da kommt schnell was zusammen“, sagt er. Eitel sei er schon, gesteht er im Interview, wenn auch nicht übertrieben: „Im Bad brauche ich nicht lange.“ Und was ist das Geheimnis seiner blonden Mähne, die längst zu einem Markenzeichen geworden ist? Janke: „Mutter Natur! Und dass ich seit 30 Jahren den gleichen Friseur habe. So lange sie so voll sind, lasse ich sie mir auf keinen Fall abschneiden.“

Auch interessant Ex-Bachelor hat sich mit Ex verlobt

Janke zieht nach Malle

Stylemäßig mag es der ehemalige Mitarbeiter von Barcadi, der sein Geld dank seiner Teilnahme beim „Bachelor“ jetzt als DJ, Sänger und zahlreiche Show-Auftritte (u.a. „Promi-BB“, „Let’s Dance“) verdient, im Sommer vor allem farbenfoh: „Wenn’s warm ist, ziehe ich am liebsten bunte Klamotten an“, so Janke. Farben zu gebräunter Haut, das sei die perfekte Kombination. Und „dass ich mich darin wohl fühle“. Tatsächlich dürfte Sonnenschein ab Juni für Janke kein Glücksspiel mehr sein wie in Hamburg : „Irgendwann braucht man schon eine gemeinsame Perspektive. Und dann wünsche ich mir definitiv eines Tages auch Familie und Kinder. Wenn ich denn die Richtige gefunden habe.“