Bachelor-Paar im Liebes-Interview

Andrej Mangold: »Jennifer und ich hatten noch nie richtig Krach!

Andrej Mangold und Jennifer Lange
Fast schon unheimlich, wie verliebt sich Bachelor-Pärchen Andrej Mangold und Jennifer Lange ihren Fans präsentieren
Foto: Getty Images

Andrej Mangold und Jennifer Lange schweben auch ein halbes Jahr nach Ausstrahlung des „Bachelor“-Finales auf Wolke sieben und halten damit auch nicht hinter dem Berg – da genügt ein schneller Blick auf die Instagram-Accounts der beiden TV-Turteltauben. Das Geheimnis dieser großen Liebe, die mit einer letzten Rose begann? STYLEBOOK hat nachgefragt.

Von der unruhigen Umgebung lassen sich Andrej und Jenny nicht aus der Ruhe bringen – die beiden stecken am Flughafen fest, als wir sie am Telefon erreichen. Dabei teilen sich die beiden – wen wundert’s – die Kopfhörer. Und nicht nur das: Wer in der Beziehung die Hosen anhabe, wollen wir wissen, und auch da setzen Andrej und Jennifer ganz auf Ausgewogenheit: „Wir haben beide ein Bein der Hose an und machen Reißverschluss und Gürtel auch gemeinsam zu!“, erklärt der Profi-Basketballer, der für die Skyliners Frankfurt spielte. Tatsächlich gehen er und seine letzte Rose seit dem Ende der Kuppelshow beruflich wie privat Hand in Hand durchs Leben, stimmen ihre Terminkalender aufeinander ab und sind vor allem eins: ein perfektes Team!

Eine Beziehung in der Öffentlichkeit? Schwierig!

Der Sportler und die Fitnesstrainerin haben sich vor den Augen von Millionen von TV-Zuschauern kennen und lieben gelernt, ein immenser Medienrummel nach dem Ende der Dreharbeiten folgte auf dem Fuße. Tatsächlich sei eine Beziehung unter ständiger Beobachtung „etwas komplett anderes“, wie Jennifer betont, und Andrej stimmt ihr zu: „Wenn auf einmal so ein Hype um eine Person generiert wird, ist es schon schwierig, wenn man rausgeht und weiß, dass alle einen beobachten.“ Nach einem guten halben Jahr sei jetzt allerdings endlich ein bisschen Ruhe eingekehrt, ergänzt die Zumba-Trainerin.

Auch interessant: Sebastian Pannek, wie führt man eine Beziehung in Zeiten von Instagram?

Blitz-Zusammenzug

Bis zur Ausstrahlung des „Bachelor“-Finales Ende Februar 2019 mussten die beiden ihre Beziehung geheim halten, verbrachten gemeinsame Zeit drei Monate lang nur in den eigenen vier Wänden. Im Nachhinein eine gute Vorbereitung für das spätere Zusammenleben, denn kurz nach der Ausstrahlung zog Jennifer mit Sack und Pack von Bremen zu ihrem Andrej nach Bonn. „Warum warten?“, resümiert Andrej. „Sonst hätten wir uns neben den ganzen Terminen extra Zeit freischaufeln müssen, um uns zu sehen, um dann irgendwann zusammenzuziehen und zu merken, dass das nicht funktioniert. Da haben wir keine Zeit verschwendet.“

Auch interessant: Warum ich Heidi Klums Glück kaum fassen kann

Konflikte? Pustekuchen!

Die beiden beschreiben ihren Beziehungsalltag als durch und durch harmonisch, auch wenn es ab und an Diskussionsthemen gebe. „Zum Glück haben wir bisher aber noch nicht so einen Krach gehabt, dass einer gesagt hat: ,Geh mir nicht auf die Nüsse‘ oder dass einer gegangen ist. Wir klären das immer schnell“, erzählt der Ex-Bachelor. Es habe noch nie die Situation gegeben, dass einer für einen Tag in Ruhe gelassen werden wollte. „Das kann natürlich noch kommen, aber so, wie wir bisher mit Problemen umgegangen sind, sind wir auf dem richtigen Weg“, so Andrej.

»Es gibt Leute, die da echt Grenzen überschreiten

„Es gibt Leute, die da echt Grenzen überschreiten. Aber für uns spielt das gar keine Rolle. Wir gehen offen und ehrlich miteinander um“, betont Andrej. Trotz aller Liebe unabhängig zu bleiben, ist für Jennifer wichtig: „Freiheit ist das A & O. Jeder sollte auch in einer Beziehung ein freier Mensch sein und seine Freiheiten auch genießen können. Wir wissen beide, woran wir sind, und wir wissen uns beide sehr zu schätzen. Da sollte man sich nichts verbieten oder sehr eifersüchtig sein, dazu haben wir keinerlei Gründe.“

Auch interessant: So schwärmt Bachelor Andrej Mangold von seiner Jenny

Wie fühlt es sich an, die große Liebe mit insgesamt 600 000 Followern zu teilen? „Unsere Beziehung ist ein Thema, das die Leute auf Instagram interessiert. Man merkt schon, dass wir ein enorm großes Feedback kriegen, sobald wir irgendwas zusammen posten oder zusammen Stories machen – viel mehr, wie wenn man alleine was macht. Die Leute sind heiß darauf, etwas von uns als Paar zu sehen, weil sie unsere Liebesgeschichte verfolgt haben“, erklärt Jennifer im STYLEBOOK-Interview. Für sie als Paar spiele Social Media aber keine große Rolle, betont die 25-Jährige.

Andrej Mangold und Jennifer Lange

Ganz verliebt zeigten sich die beiden auch bei ihrem ersten gemeinsamen Pressetermin im Februar
Foto: Getty Images

#mrundmrsgold

Dabei macht es den beiden aber auch Spaß, die Gerüchteküche um sie als Paar selbst anzuheizen, unter einem gemeinsamen Liebes-Posting nennt Andrej sich und Jenny beispielsweise #mrundmrsgold. Ein Hinweis darauf, dass bald die Hochzeitsglocken läuten?  Der Basketballer wiegelt ab: „Es gibt nach wie vor keine Situationsveränderung. Wenn ich irgendwann einen Antrag mache, werden das genug Leute mitkriegen. Der Hashtag steht nur dafür, dass wir so ein eingeschworenes Team sind und uns auch schon so fühlen, als wenn wir Mr. und Mrs. Gold wären.“ Langfristig sind Hochzeits- und Familienplanung aber auf jeden Fall ein Thema für den 32-Jährigen: „Ich kann mit der Frau, die ich liebe, ja nicht nur von A nach B tingeln. Ich möchte schon eine Familie mit ihr gründen!“

ANZEIGE

Street One Vivian Bluse


✔️ Knopfleisten Verschluss
✔️ Locker geschnitten
✔️ Weiches Material

Themen