Ex-Kandidatin ehrlich auf Instagram

GNTM-Anna: »So sehr belastet mich das Thema Kinderwunsch

Anna Wilken
Anna Wilken dürfte mit ihrem markanten Gesicht vielen GNTM-Fans im Gedächtnis geblieben sein – jetzt spricht sie auf Instagram über ihren unerfüllten Kinderwunsch
Foto: Getty Images

2014 kämpfte Anna Wilken um den Titel „Germany's Next Topmodel“, stieg damals freiwillig aus dem Castingformat aus. Mittlerweile ist die 1,80-Meter-Beauty erfolgreich im Influencer-Business tätig und lässt auf Instagram ihre mehr als 200.000 Follower an ihrem Leben teilhaben – auch in schwierigeren Zeiten. Jetzt überraschte mit einer Story, in der sie ihren Fans ihre Probleme beim Thema Kinderkriegen offenbarte.

Es sei die „schwerste Story“, die sie jemals auf Instagram geteilt habe, betont das Model gleich zu Beginn. Sie und ihr Freund, Fußballprofi Sargis Adamyan, beschäftigen sich seit zwei Jahren mit dem Thema Kinderwunsch – ein Thema, das die 23-Jährige trotz ihres jungen Alters sehr beschäftigt, „so sehr wie mich noch nie etwas in meinem Leben belastet hat“. Dennoch hat sich die Ex-GNTM-Kandidatin jetzt dazu entschieden, mit ihrem Problem an die Öffentlichkeit zu gehen und stellt dabei klar: Ein unerfüllter Kinderwunsch ist „nichts, wofür man sich schämen sollte.“

Follower machen Druck

Sie selbst habe mit dem Thema sehr zu kämpfen, gerade die ständigen Nachfragen ihrer Follower seien schwierig für sie. „Immer, wenn ich das gelesen habe, war das wie ein Messerstich ins Herz“, beschreibt sie ihre Reaktion auf Fragen à la „Möchtest du mal Kinder bekommen?“. Im vergangenen Jahr sei es ihr deshalb auch oft schlecht gegangen, wie sie erzählt. Der Grund:

Auch interessant: GNTM-Siegerin Simone: »Mein Körper musste sich ausruhen

Botschafterin für Endometriose

Das Thema „gehört zur Endometriose dazu, es gehört zum Frausein dazu“, begründet Anna Wilken ihren Entschluss, ihr Problem mit dem Netz zu teilen. Sie selbst leidet unter der Krankheit, bei der sich Schleimhaut der Gebärmutter absprengt und im ganzen Bauchraum verteilen kann, die Symptome (etwa Schmerzen, Durchfall…) können dabei bei jeder Frau unterschiedlich ausfallen. Auf Instagram ist Wilken mittlerweile zu einer Art Endometriose-Botschafterin geworden, veröffentlicht bald sogar ein Buch über ihr Leben mit der Krankheit. Inwiefern die bei ihr in Zusammenhang mit dem unerfüllten Kinderwunsch steht, erläuterte das Model aber nicht weiter.

Themen