Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Gesichtsmaske, Haarkur ...

Schön mit Senf! 5 Beauty-Hacks für Haut und Haar

Senf in verschiedenen Formen
Senf – nicht nur schmackhaft, sondern auch ein echter Beauty-Geheimtipp!Foto: Getty Images

Senf ist ein Beauty-Alleskönner. Wussten Sie nicht? STYLEBOOK verrät fünf Hacks mit dem gelbem Lebensmittel, die Haut, Haar und Gesundheit helfen.

Lange bevor die Menschen Pfeffer kannten, nutzten sie bereits Senf, um ihre Speisen zu schärfen. Vermutet wird, dass die kleinen würzigen Körnchen ursprünglich aus Indien und China stammten, von wo aus sie ihren Weg vor ca. 2100 Jahren über das antike Ägypten bis nach Rom fanden. Schnell kam man dahinter, dass Senf nicht nur köstlich schmeckt, sondern auch der Gesundheit zuträglich ist. Höchste Zeit also, Senf in unsere Beauty-Routine zu integrieren!

Bei unseren Kollegen von myHOMEBOOK: Senf im Garten selbst anbauen

Gesundheitliche Wirkung von Senf

Was in der Antike nur vermutet wurde, ist heute wissenschaftlich belegt: Senf steckt voller B-Vitamine, Vitamin A, Calcium, Magnesium, Selen und Eisen. Zudem wirken seine scharfen ätherischen Öle – so genannte Senfölglykoside – nachweislich gegen Pilze, Viren und Bakterien, bringen die Durchblutung auf Trapp und sorgen dafür, dass Wunden schneller heilen. Es gibt sogar Hinweise darauf, dass der Konsum von Senf das Krebsrisiko minimieren kann, wie eine Studie an der Universität Freiburg nahelegt. Wir zeigen daher 5 Tipps mit Senf, die dem Körper guttun.

5 Beauty-Hacks mit Senf

Senf-Gesichtsmaske für den ultimativen Glow

Augenringe und blass um die Nase? Eine DIY-Senfmaske zaubert wieder gesunde Frische ins Gesicht. Dazu einfach den Senf – wir empfehlen Bio-Qualität – direkt aus dem Glas auf die Haut auftragen und über das ganze Gesicht verteilen. Fünf Minuten einwirken lassen und anschließend abwaschen. Das Ergebnis: ein gesunder, rosiger Teint sowie feinere und gereinigte Poren ganz ohne Parabene oder Mineralöle. Ein weiterer Nebeneffekt: Das enthaltende Vitamin A, auch Retinol genannt, gilt derzeit als einer der wirksamsten Faltenkiller! Um auszuschließen, dass die Haut eine Überreaktion auf die Senfölglykoside zeigt, sollte vor dem Treatment ein Tupfen auf die Ellenbeuge gegeben werden. Kommt es nicht zu Reizungen, steht der Senf-Beauty-Maske nichts im Wege.

Auch interessant: Einfach und günstig – 5 Gesichtsmasken zum Selbermachen

Als Haarkur über Nacht

Senf fördert die Durchblutung und eignet sich daher ideal um das Haarwachstum anzuregen. Das hat auch die moderne Kosmetikindustrie erkannt und versetzt Produkte gern mit Senföl. Doch warum kompliziert, wenn es pur am besten wirkt? Um wirklich alles aus dem Öl herauszuholen, sollte die Essenz abends in die nach der Wäsche noch feuchten Haare großzügig verteilt werden. Die Mähne anschließend in ein Handtuch einschlagen und das Senföl über Nacht einwirken lassen. Morgens alles gut ausspülen und sich am Ergebnis erfreuen: Das in Senföl enthaltene Zink beugt nicht nur Haarausfall vor, sondern fördert auch die Durchblutung und soll gegen vorzeitiges Ergrauen helfen.

Als altes Hausmittel gegen Halsschmerzen

Um die eigene Medizin herzustellen, einfach den Saft einer halben Zitrone mit etwas Salz und je einem Teelöffel Senf und Honig mit 150 Milliliter heißem Wasser übergießen. Das zugegebenermaßen wenig schmackhafte Gebräu abkühlen lassen und schlückchenweise Gurgeln. Der Effekt: Die Erreger werden abgetötet und die schmerzhafte Entzündung klingt leichter ab.

Auch interessant: Tierische Inhaltsstoffe in der Kosmetik – die Top 3 im Experten-Check

Macht verstopfte Nasen wieder frei

Senf hilft auch bei hartnäckigen Erkältungen, bzw. einer verstopften Nase samt unangenehm geschwollenen Schleimhäuten. Einfach etwas Senf auf der Brust verreiben, ein mit warmem Wasser befeuchtetes Tuch darüberlegen und die aufsteigenden Dämpfe ganz entspannt einatmen.

Als Soforthilfe bei verspannten Muskeln

Die Schärfe des Senfs sorgt für eine bessere Durchblutung und Anregung des Stoffwechsels – so können Verhärtung oder Muskelverspannungen gelöst werden. Für Entspannung sorgt ein warmes Bad mit zwei Esslöffeln Senf in Kombination mit einem Esslöffel Bittersalz, da der Senf die therapeutische Wirkung von Salzen nochmals verstärkt. Funktioniert auch perfekt als Fußbad!