Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Beauty Bag

7 Lippenpflege-Produkte, die uns überzeugt haben

Frau mit Lippenpflege in der Hand
Lippenpflege-Stifte oder Balsame soll die Lippen geschmeidig weich machen. Die Auswahl an Produkten ist jedoch riesig.Foto: Getty Images

Lippenpflege gehört für viele Frauen zur Beauty-Routine dazu – kaum etwas wird am Tag so oft nachgelegt wie die Lippenpflege. Unsere Redaktion verrät ihre 7 liebsten Produkte bei spröden Lippen aus Drogerie und Apotheke.

„Lippenpflege Intensiv“ von Balea

Empfohlen von Tari, Redakteurin STYLEBOOK
Bei meiner Lippenpflege setze ich seit Jahren auf den „Balea Lippenpflege Intensiv“-Stift mit Sheabutter und Arganöl (4,8g/ca. 1 Euro). Er hinterlässt keinen schmierigen Film, ist farblos und pflegt meine Lippen auch bei kühlen Temperaturen. Der Preis ist natürlich auch unschlagbar.

„Lippenpflege Classic LSF 15“ von Carmex

Empfohlen von Carmen, Redakteurin STYLEBOOK
Mein Favorit für die Lippenpflege ist ganz klar Carmex! Den Balsam gibt es im Tiegel, in der Tube oder als Stick. Letzteres (4,25g/ca. 2 Euro) befindet sich in jeder meiner Handtaschen. Da öfter die Frage aufkommt, ob Lippenpflege süchtig macht – mich ganz bestimmt! Allerdings im positiven Sinn: Ich kriege nicht genug von dem frischen Duft und meine Lippen sind superweich und gepflegt. Kein Wunder, dass er auch Liebling vieler Make-up-Artists ist.

Nuxe „Rêve de Miel“-Lipbalm

Empfohlen von Rebecca, Redaktionsleitung STYLEBOOK
Ich muss gestehen: Ich habe eine Obsession mit Lippenpflege- und stiften. Nachdem der Hype in den sozialen Medien groß war, musste ich ebenfalls den Nuxe „Rêve de Miel“-Lipbalm (15 ml/ca. 14 Euro) testen. Und tatsächlich – ich war direkt vom ersten Benutzen an überzeugt! Der Lipbalm hat einen angenehmen, unaufdringlichen Duft nach Honig. Die Textur fühlt sich auf den Fingern zunächst etwas rau an, auf den Lippen ist der Balm dann aber super weich. Ich trage ihn meist über Nacht etwas dicker auf und am nächsten Morgen sind meine Lippen dann weich und geschmeidig. Pluspunkt: Der kleine Tiegel ist super ergiebig und hält ewig.

„Hemp Hemp“-Lippenpflege von Mádara

Empfohlen von Susanne, Redakteurin TRAVELBOOK
Ich liebe meinen „Hemp Hemp“-Lippenbalsam von Mádara (15 ml/ca. 10 Euro): leichter Zitrusduft, keine Farbe, dafür aber viel Power! Die Naturkosmetik-Pflege hält extrem lange auf meinen Lippen und spendet viel Feuchtigkeit. Der Hanf-Lippenbalsam hat zwar eine eher schwere Textur, auf den Lippen hinterlässt er dennoch ein leichtes Gefühl und einen zarten „Gloss-Effekt“. Olivenöl, Sheabutter und Hanföl halten meine Lippen dabei schön weich. Ich werde ihn auf jeden Fall immer wieder kaufen!

Auch interessant: Kann Lippenpflege wirklich süchtig machen?

„Hydra-Essentiel Baume lèvres“ von Clarins

Empfohlen von Margarita, Werkstudentin STYLEBOOK
Ich habe mir den Hydra-Essentiel Baume lèvres“ von Clarins (15 ml/ca. 17 Euro) in der Hoffnung gekauft, dass er bei meinen rissigen und spröden Lippen helfen würde – und das tat er! Die Lippenpflege hat eine weiche Textur und pflegt auch meine Lippen samtig-weich. Ich benutze den Balm hauptsächlich nachts, tagsüber versuche ich nur sehr wenig aufzutragen, weil er doch recht fettig ist.

„Lippenbalsam Mandel“ von Panier des Sens

Empfohlen von Angelika, Redakteurin TRAVELBOOK
In der Apotheke habe ich den „Lippenbalsam Mandel“ von Panier des Sens (12 g/ca. 11 Euro) aus der Provence entdeckt. Er enthält neben Sheabutter auch Mandel-Öl und Mandel-Extrakt und duftet herrlich nach Marzipan. Schön weiche Lippen macht er natürlich auch, und ich mag die romantische Optik des kleinen Tiegels. Einziger Nachteil ist der verhältnismäßig hohe Preis, dafür ist der Lippenbalsam aber sehr ergiebig.

„Lip Therapy“ von Vaseline

Empfohlen von Rita, Redakteurin TECHBOOK
In den USA habe ich die Lippenpflege von Vaseline (20 g/ab ca. 3 Euro) für mich entdeckt – nach dem langen Flug und durch die Klimaanlagen waren meine Lippen sehr ausgetrocknet und rau. Der Balsam hat einen hohen Fettanteil und mir so geholfen, meine Lippen wieder geschmeidig zu bekommen. Aufgetragen wird der Balsam mit dem Finger, die Konsistenz ist cremig und schmilzt auf den Lippen. So bekommen sie einen leichten Glanz, sehen aber nicht fettig aus.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für