Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Experten-Interview

Hilft Anti-Schuppen-Shampoo im Gesicht auftragen gegen Fungal Akne?

Frau mit Fungal Akne
Hilft Schuppen-Shampoo wirklich gegen Fungal Akne? STYLEBOOK klärt aufFoto: Getty Images

Anti-Schuppen-Shampoo als Wunderwaffe gegen Fungal Akne? Wenn es nach einem neuen Social-Media-Hack geht, dann soll das Shampoo, aufgetragen im Gesicht, echte Wunder bewirken. Doch mit TikTok-Beauty-Trends ist das immer so eine Sache, jemand macht es vor und ganz viele machen es nach. Doch was wirklich dahintersteckt, prüfen die wenigsten. STYLEBOOK wollte es genauer wissen und fragte bei einer Dermatologin nach.

Mit einem simplen Anti-Schuppen-Shampoo Hautkrankheiten im Gesicht behandeln? Klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Auf TikTok gehen aktuell Videos viral, in denen Anti-Schuppen-Shampoos zur Bekämpfung von Fungal Akne eingesetzt werden. STYLEBOOK hat sich diesen Trend mal genauer angesehen und bei Dermatologin Dr. Mandana Namari nachgefragt.

Was ist Fungal Akne?

Der Begriff Fungal Akne, dermatologisch Malassezia Folliculitis, ist leider etwas irreführend, denn es handelt sich dabei nicht um Akne im klassischen Sinne, sondern um eine Pilzerkrankung der Haut. Diese zeigt sich jedoch in den Symptomen ähnlich: kleine, stark juckende und gerötete Pickelchen, die sich nicht ausdrücken lassen. Fungal Akne wird durch den Malassezia-Hefepilz ausgelöst. Dieser breitet sich bei Betroffenen vermehrt im Stirnbereich aus, kann jedoch auch auf den Wangen und seltener auch am Rücken oder im oberen Brustbereich vorkommen.

Auch interessant: Emma Stone schwört drauf! Wie gut hilft Azelainsäure gegen Akne?

Der Wirkstoff Ketoconazol in Shampoo

Steckt der Wirkstoff Ketoconazol in einem Shampoo, wird es zur Bekämpfung von Schuppen eingesetzt. „Ketoconazol befindet sich in der Regel in medizinischen Antischuppenshampoos. In rezeptfreien Shampoos aus der Drogerie ist stattdessen oftmals Pirocton-Olamin enthalten“, erklärt Dr. Namari. Ist die Kopfhaut zu trocken, kann es zu Juckreiz und zur Bildung von Kopfschuppen kommen. Oft liegt ein Pilzbefall vor, der die Bildung von Schuppen verursacht. Der Wirkstoff Ketoconazol wird dabei zur Behandlung eingesetzt. Hierbei werden nicht nur die Schuppen als Symptom, sondern auch der Pilz als Ursache durch das Shampoo bekämpft.

Schuppen-Shampoo mit Ketoconazol gegen Fungal Akne?

Da es sich bei Fungal Akne um einen Hefepilz handelt, liegt die Behandlung mit dem Wirkstoff Ketoconazol nah. „Pickel auf der Stirn oder der T-Zone lassen sich ebenfalls durch Anti-Schuppen-Shampoos bekämpfen. Dieses greift die Zellmembran der Pilze an und hemmt ihre Vermehrung“, weiß die Expertin. In den viralen TikTok-Videos wird geraten, das Ketoconazol-Schuppen-Shampoo wie eine Maske auf dem Gesicht aufzutragen und dann für zehn bis 15 Minuten einwirken zu lassen. Danach gründlich abwaschen. Diese Prozedur soll zweimal am Tag, zwei Wochen lang wiederholt werden.

Auch interessant: Pickel durch FFP2-Maske oder OP-Mundschutz? 5 Tipps bei Akne

Gibt es Risiken?

Ist es aber unbedenklich ein Schuppen-Shampoo als Gesichtsmaske zweck zu entfremden? „Ein verschreibungspflichtiges Anti-Schuppen-Shampoo sollte nie ohne Rücksprache mit einem Arzt als Anti-Pickel-Creme verwendet werden. Es weist eine sehr hohe Konzentration Ketoconazol auf, die zu Reizungen der Haut führen kann“, erklärt die Dermatologin. Außerdem weist sie darauf hin: „Bei klassischer Akne mit stark entzündeter Haut muss eine hautärztliche und gegebenenfalls medikamentöse Therapie zum Einsatz kommen.“

Quellen

– mit fachlicher Beratung von Dr. Mandana Namari, Ärztin für Dermatologie und Gründerin von MN AESTHETICS in Bochum

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für