Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Influencerin ehrlich auf Insta

Chiara Ferragni über Pickel: »Wir sollten Bad-Skin-Days normalisieren

Chiara Ferragni
Chiara Ferragni bei einem Louis-Vuitton-Fotocall Anfang März 2022 in Paris Foto: Getty Images

Fast 27 Millionen Menschen folgen Chiara Ferragni allein bei Instagram, werden Zeuge eines Lebens im Scheinwerferlicht mit jeder Menge Luxus, Reisen und prominenten Freunden. Aber die Influencerin der Superlative nutzt ihre Reichweite auch, um aufzuzeigen, dass das alles keine Selbstverständlichkeit ist.

Hinter der zweifachen Mutter liegen harte Wochen: Im März wurde bei ihrem Mann, Rapper Fedez, ein seltener Tumor an der Bauchspeicheldrüse entfernt, die Krebsdiagnose erschütterte die Familie – Ferragni und Fedez haben zwei gemeinsame Kinder – in ihren Grundfesten. Sorgen, Ängste, Unsicherheiten – die Influencerin postete immer wieder sehr persönliche Nachrichten und zeigte ihren Millionen Fans jetzt auch, wie sich der Stress auf ihre Haut auswirkt.

Auch interessant: Was Pickel über die Gesundheit aussagen

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Seit sechs Jahren habe sie ihre früher oft unreine Haut dank natürlicher Hormone gut in den Griff bekommen: „Ab und an gibt es noch einmal einen Ausbruch, das ist total ok und ich habe damit meinen Frieden geschlossen“, schrieb die Italienerin bei Instagram. Jetzt – mit Entlassung ihres Mannes aus dem Krankenhaus – seien die Pickel vor allem an der Kinnpartie wieder zurückgekommen, die Ursache sieht Chiara Ferragni bei den Hormonen und einem „ultrahohen Stresslevel.“

Auch interessant: Was Chiara Ferragni unter ihrem Brust-Mantel trägt

Sie habe überlegt, das einfach zu übergehen und nicht zu zeigen, aber: „Warum soll ich nicht darüber sprechen? Wir sollten Bad-Skin-Days normalisieren und uns den Druck nehmen, uns immer perfekt fühlen zu müssen“, schrieb Chiara Ferragni und postete Fotos, die die Pickel und Unreinheiten in ihrem Gesicht deutlich aufzeigen. Ihre Millionen Fans danken ihr ihre Ehrlichkeit: „Je öfter du zeigst, dass Menschen einfach nur Menschen sind, desto weniger junge Leute leiden. Danke für deine authentischen Posts“, schrieb eine Userin zum Instagram-Post. Und das war nur einer von unzähligen Beiträgen in der Kommentarspalte.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für