Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Beauty Bag

3 empfehlenswerte getönte Tagescremes

Getönte Tagescreme auf rosa Hintergrund
Getönte Tagescreme hilft dabei, den Teint zu verschönern, ohne zu geschminkt auszusehenFoto: Getty Images

Getönte Tagescreme verbindet die pflegenden Eigenschaften einer Lotion mit der Abdeck-Wirkung einer leichten Foundation. Der Effekt: Mit Feuchtigkeit versorgte, ebenmäßige Haut, die mit einem natürlichen Finish punktet, das im Idealfall so wirkt, als hätte man gar nicht nachgeholfen. Wir stellen unsere drei Favoriten vor.

„Hello, good stuff! Tinted Beauty Cream“ von Essence

Empfohlen von Daniela, Redaktionsleitung STYLEBOOK
Die „Hello, good stuff! Tinted Beauty Cream“ von Essence (30ml/ca. 3,95 Euro) trage ich vor allem in den Wintermonaten nach meiner Feuchtigkeitscreme auf mein Gesicht auf. Sie deckt zwar nicht so gut wie eine Foundation, mein Teint wirkt allerdings deutlich ebenmäßiger und getönter.

„Miracle Skin Protector BB-Cream“ von Garnier sein (40 ml/ ca. 5 Euro)

Empfohlen von Rita, Redakteurin TECHBOOK
Wenn überhaupt Make-up, dann muss es für mich die „Miracle Skin Protector BB-Cream“ von Garnier sein (40 ml/ ca. 5 Euro). Ich nutze sie in der hellen Variante, was gut zu meiner eher blassen Haut passt. Durch ihre recht flüssige Konsistenz lässt sich die Creme prima über die tägliche Feuchtigkeitspflege auftragen. Sie bietet einen leichten Sonnenschutz (LSF 20) und mattiert die Haut außerdem. Was ich mag, ist die unkomplizierte Anwendung, die BB Cream lässt sich gut mit dem Finger verteilen – ganz ohne Pinsel, Make-up-Schwämme oder dergleichen. Ihre Deckkraft würde ich als mittel bezeichnen, was mir aber ausreicht.

Auch interessant: 5 Tagescremes für Frauen, die wir empfehlen

Getönte Tagescreme „Beauty Balm“ von Weleda (30 ml/ ca. 13 Euro)

Empfohlen von Trixi, Lead Editor STYLEBOOK
Im Winter greife ich gerne zum „Beauty Balm“ von Weleda (30 ml/ ca. 13 Euro). Die getönte Tagescreme gibt es in den Nuancen „nude“ und „bronze“ je nach Teint. Dank ihrer leichten Textur deckt sie nicht ab, sondern sorgt vielmehr für ein ebenmäßiges Hautbild, was mir bei meinen vielen Sommersprossen sehr gelegen kommt. Gleichzeitig spendet die Creme ausreichend Feuchtigkeit, so brauche ich trotz extrem trockener Haut keine zusätzliche Tagescreme. Und weil es sich dabei um ein zertifiziertes Naturkosmetik-Produkt handelt, habe ich beim „Beauty Balm“ von Weleda das Gefühl, ich tu etwas Gutes – meinem Gewissen, der Umwelt und meiner Haut.

Auch interessant: Tagescreme vs. Nachtcreme – Unterschied erklärt

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Themen