Flüssig vs. Gelkissen

„Stiftung Warentest“: Das sind die besten Color-Waschmittel

Gel-Kissen versprechen saubere Wäsche und strahlende Farben.
Gel-Kissen versprechen saubere Wäsche und strahlende Farben – Stiftung Warentest hat sie gegen herkömmliche Flüssigwaschmittel aus der Flasche getestet.
Foto: Getty Images

Sie heißen Pods oder Caps, und gemeint sind damit nicht etwa technische Gadgets, sondern kleine Gelkissen gefüllt mit Colorwaschmittel. Stiftung Warentest hat sechs dieser Kissen gegen 15 herkömmliche Waschmittel aus der Flasche antreten lassen und einen klaren Sieger ermittelt.

21 Waschmittel traten im Test gegeneinander an, darunter Markenprodukte von Lenor, Coral oder Ariel, jene von Discountern wie Aldi oder Netto und Drogerieprodukte von dm. Die positive Bilanz: Bei der Mehrheit werden die Farben der Textilien nicht beeinträchtigt, die Strahlkraft der Kleidung bleibt lange erhalten.

Darum sollten Sie für Buntes zu Colorprodukten greifen

Waschmittel ist nicht gleich Waschmittel. Wenn Sie gerne bunt tragen oder auch gedeckte dunkle Töne wie Blau oder Schwarz, sollten Sie immer ein Farbwaschmittel verwenden. Im Gegensatz zu Vollwaschmitteln, die extra für Weißes gedacht sind, enthalten Colorprodukte keine Bleichmittel.

Gelkissen verlieren gegen günstige Flüssigwaschmittel

Mehr zum Thema: Darum ist es unnötig, Kleidung bei mehr als 40 Grad zu waschen

Befriedigende Leistung bei Textilschonung

Um die gesamte Waschleistung zu prüfen, testete die Jury nicht nur, wie gut die Farbtöne erhalten bleiben, sondern auch, wie sich die Beschaffenheit der Textilien verändert oder ob ein Abfärben droht. Spezielle Substanzen verhindern in der Regel, dass Farbpartikel in der Maschine von einem Textil zum anderen übertragen werden. In dieser Disziplin schneiden vier der getesteten Gelkissen und drei Flüssigwaschmittel laut „Stiftung Warentest“ nur befriedigend ab – wer böse Überraschungen vermeiden will, sollte demnach vor der Wäsche nach Farben sortieren. Noch schlechter schneiden alle – auch die Sieger – im Bereich Faserschonung ab: Hier sind die Resultate nur mäßig, die Stoffqualität leidet mit jeder Wäsche.

Auch interessant: Darum sollten Sie Ihre Lieblings-Klamotten immer auf links waschen

Dosierung fällt mit Gelkissen leichter

In der Anwendung unterscheiden sich die Flüssigwaschmittel minimal: Während die gelgefüllten Caps oder Kissen direkt in die Trommel gegeben werden, kann das Flüssigwaschmittel aus der Flasche direkt in das Waschmittelfach eingefüllt werden. Bei den meisten Anbietern dient die Verschlusskappe auch als Messbecher, allerdings fehlt häufig eine Markierung zur konkreten Einschätzung der Menge. Dabei gilt für immer mehr Anbieter das Motto „weniger ist mehr“, seit dem vergangenen Jahr haben viele Marken ihre Verpackungen im Sinne einer höheren Umweltverträglichkeit neu designt und ihre Produkte stärker konzentriert. Das spart Müll bei gleicher Waschleistung: Statt durchschnittlich 75 Milliliter benötigt eine Waschladung jetzt nur 50 bis 55 Milliliter Waschmittel. Wer bei der Dosierung ganz sicher gehen möchte, greift einfach doch zum Gelkissen – in dieser Kategorie schnitten die Duo Caps von Persil mit einem „befriedigend“ am besten ab.