6 geniale Hacks

Mineralwasser kann viel mehr als Durst löschen!

Mineralwasser
Prickelt schön, ist nicht teuer und sorgt daneben für einen schönen Teint: Mineralwasser!
Foto: Getty Images

Viel mehr als nur ein prickelndes Getränk! STYLEBOOK verrät sechs Dinge, die Mineralwasser außer Durstlöschen noch kann.

1. Frischer Teint

Ein schneller Trick, der im Nu neue Frische ins Gesicht zaubert: etwas Sprudelwasser auf ein kleines Handtuch geben, auf Gesicht und Dekolleté legen, kurz einwirken lassen und anschließend die Haut damit leicht massieren. Die feinen Kohlensäurebläschen wirken wie ein sanftes Peeling, das die Durchblutung der Haut und den Stoffwechsel anregt. Das Ergebnis: ein rosiger und strahlender Teint. Auch super als Extra-Frischekick an heißen Sommertagen.

2. Glänzende Haare

Was der Haut gut tut, kann auch den Haaren nicht schaden. Mehr noch: Der Kopf freut sich sogar richtig über ein Fläschchen Mineralwasser. Dank Kohlensäure werden nämlich selbst die feinsten Seifenreste, Chlor- bzw. Salzrückstände aus dem Haar gespült. Das macht sich bereits nach einer „Sprudel-Wäsche“ bemerkbar, das Haar ist sichtbar weicher, schwungvoller und glänzender.

 

Mineralwasser Hacks

Kleines Leckerli für die Pflanzen: abgestandenes Mineralwasser
Foto: Getty Images

3. Pflanzen-Booster

Falls irgendwo eine Flasche abgestandenes Mineralwasser herumstehen sollte – nicht wegschütten, sondern lieber die Topfpflanzen damit erfreuen! Den kleinen Nährstoff- und Mineralien-Boost werden sie Ihnen mit einem frischen Grün danken. Allerdings reichen die Zusätze im Wasser nicht aus, tatsächliche Mangelerscheinungen zu beheben, das funktioniert nur mit einem guten Dünger. Mineralwasser wirkt da eher wie ein kleines „Leckerli“…

Auch interessant: 7 unglaubliche Dinge, für die sich Cola perfekt eignet

4. Neuer Glanz für trüben Schmuck

Angelaufener Silberschmuck bedarf besonderer Pflege. Wer aber zu faul zum Polieren ist, der schmeißt Kettchen oder Ring ganz einfach in eine Schüssel mit Mineralwasser (wichtig, die Sorte mit dem höchsten Sprudelfaktor wählen!) und wartet einige Minuten, für die „Aufräumarbeit“ sorgen die Kohlensäurebläschen. Anschließend trocken reiben und schon strahlt alles wieder wie neu.

5. Entfernt hartnäckige Tee- und Kaffeeränder

Besagte Sprudelbläschen erweisen sich ohnehin als wunderbare „Putzteufel“ – auch bei extrem hartnäckigen Flecken in und an Tassen. Hier das Mineralwasser in die betroffenen Gefäße füllen, gut einwirken lassen und noch einmal nachschrubben. Die Tee- und Kaffeerückstände sind Geschichte!

Pancakes

Ohne die Zugabe von Mineralwasser wären diese Pancakes sicherlich nur halb so fluffig
Foto: Getty Images

Auch interessant: 7 geniale Hacks mit Zimt

6. Fluffige Pfannkuchen und luftige Omelettes

Dass ein kleiner Schuss Mineralwasser Pfannkuchen und Eierspeisen einen herrlichen Extra-Fluff verleiht, weiß eigentlich jeder Hobbykoch. Funktioniert auch super bei Kuchenteig, Waffeln oder ähnlichem Gebäck.

Themen