Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Ehrlicher Post bei Instagram

Was Model Kendall Jenner gegen Angstzustände hilft 

Kendall Jenner
Kendall Jenner Ende März 2022 bei einer Oscar-PartyFoto: Getty Images

Sie ist berühmt, vermögend und erfolgreich – aber vor psychischen Problemen ist auch eine Kendall Jenner nicht gefeit. Bei Instagram berichtet das Model jetzt von Panikattacken und was ihr dabei hilft, mit diesen beängstigenden Situationen umzugehen.

Seit Jahren kämpfe sie gegen Angstzustände – ein Thema, das für Model Kendall Jenner längst kein Tabu mehr darstellt: „Ich habe es zu einem Punkt geschafft, an dem ich mich dafür nicht schlecht fühle“, schrieb die 26-Jährige auf Instagram. Heute würden ihr Achtsamkeits-Übungen, Zeit für sich und ein positives Mindset dabei helfen, besser damit umzugehen.

Auch interessant: Was tun bei Panikattacken?

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Dazu teilte Kendall Jenner ein kurzes Video von einem Garten mit plätscherndem Brunnen. Sie liebe es, Platz und Zeit für sich allein zu haben, schrieb Jenner. „Ich bin dabei, Wege zu finden, die mir dabei helfen, meinen Tag mit einer gelasseneren, positiveren Einstellung zu beginnen.“

Auch interessant: Kendall Jenner mit neuer Haarfarbe auf dem Prada-Runway

Kendall Jenner – Punkteplan gegen Angstzustände

Diesen Morgen habe sie zunächst zehnmal tief ein- und ausgeatmet, bevor sie ihr Handy auch nur berührt habe, schrieb Kendall Jenner und zählte dann weitere Punkte auf, mit denen sie gegen ihre Angstzustände angeht und an ihrer mentalen Gesundheit arbeitet: „In meinen Garten gegangen und Tagebuch geschrieben“, „Dankbarkeit für all die wunderbaren Dinge in meinem Leben ausgedrückt“, „die Sonne genossen“.

Auch interessant: Khloé Kardashian überrascht mit neuer Frisur

Das Model schlug seinen fast 230 Millionen Followern vor, solche Schritte selbst einmal auszuprobieren. „Ich blicke optimistisch auf meinen bevorstehenden Tag und das solltet ihr auch!“

Mit Material von dpa

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für