Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Im Interview verraten

J.Lo über ihre Anfänge: »Ich fühlte mich wie ein Einhorn unter den Size-Zero-Models 

Jennifer Lopez: Früher fühlte sie sich wie ein Einhorn
Jennifer Lopez spricht über ihre Anfänge in der Musikbranche Foto: Getty Images

1999 feierte Jennifer Lopez ihren musikalischen Durchbruch und veränderte mit ihrem Stil und ihrer Optik die Branche. Jetzt spricht sie über ihre Anfänge in Hollywood und darüber, dass sie sich wie ein „Einhorn“ gefühlt hatte. STYLEBOOK kennt die ganze Geschichte.

Mit ihrem Debütalbum „On the 6“ gelang Jennifer Lopez im Sommer 1999 ihr musikalischer Durchbruch. Benannt nach der U-Bahn-Linie 6, die durch die New Yorker Bronx führt, nahm die damals 29-Jährige Bezug auf ihre Herkunft und die ganze Welt wollte wissen: Wer ist die Sängerin mit den rasanten Kurven und den puerto-ricanischen Wurzeln?

Jennifer Lopez fühlte sich früher wie ein Einhorn

Als Jennifer Lopez die Musikwelt eroberte, wurden die Charts von Sängerinnen wie Britney Spears, Christina Aguilera oder den Spice Girls dominiert. Sowohl J.Los Sound als auch ihre Optik hob sich stark von der damaligen Teen-Pop-Kultur ab. Sie machte nie ein Geheimnis aus ihren lateinamerikanischen Wurzeln und ihrer Herkunft aus der New Yorker Bronx, sondern ließ das bewusst in ihren Stil einfließen. Dass sie anders war, bekam sie damals deutlich zu spüren. „Ich bin in diese Welt hineingekommen, Hollywood meine ich, und da waren Frauen wie ich nicht repräsentativ. Ich fühlte mich wie ein Einhorn“, zitiert das „People“-Magazin Jennifer bei einem Auftritt in der „Today“-Show.

Jennifer Lopez früher
Jennifer Lopez 1994: damals arbeitete sie als TänzerinFoto: Getty Images

Auch interessant: Jennifer Lopez über ihre Panikattacken: „Ich bin zu Eis erstarrt“

Sie wurde berühmt für ihre Kurven

Bekannt wurde Jennifer Lopez Ende der 90er-Jahre nicht nur für ihre Musik, sondern auch für ihren kurvigen Körper. Anstatt ihn zu verstecken oder zu kaschieren, rückte sie ihren Po immer wieder in den Vordergrund. Damit war sie damals noch allein: „Auch die ganze Sache mit meinem Körper war so ein Ding. Es war echt so, alle sahen damals aus wie Size-Zero-Models, waren groß und blond. Es war eine bestimmte Art von Schönheitsideal. Aber es gab auch andere Schönheitsideale, die, mit denen ich groß geworden bin“, erinnert sie sich zurück.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Jennifer Lopez verrät ihr Hautpflege-Geheimnis – und erklärt ihren Glow

Jennifer Lopez ist stolz auf ihre Herkunft

Heute ist Lopez aus der Film- und Musikbranche nicht mehr wegzudenken und sie ist stolz darauf, einen Beitrag dazu geleistet zu haben, lateinamerikanische Frauen zu repräsentieren. „Ich war immer stolz auf das, was ich bin. Das ist mein Körper. Ich bin Latina. Ich bin Jennifer Lopez aus der Bronx. Meine Eltern sind Puerto-Ricaner und ich bin auch Puerto-Ricanerin. Und ich glaube, das macht mich zu etwas Besonderem“, so die 53-Jährige heute.

Quellen
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für