Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Blumendünger, Stylingprodukt, Reiniger

7 unglaubliche Dinge, für die sich Cola perfekt eignet

Cola
Mit Cola kann man noch viel mehr anstellen, als sie zu trinkenFoto: Getty Images

Cola ist vielmehr als nur ein Getränk. Als pfiffiger Alleskönner erweist sich die braune Brause als Retter vieler Alltags-Probleme. STYLEBOOK stellt die sieben genialsten Coke-Hacks vor.

Coca Cola ist nicht nur ein tolles Erfrischungsgetränk, sondern ein wahrer Alleskönner unter den Life-Hack-Mittelchen. Ob Original oder No-Name-Produkt – am wirksamsten ist immer die zuckerhaltige Version. Süßstoffhaltige Light-Getränke sind sowieso out!

  1. Toilette umweltschonend reinigen

Der Klassiker unter den Cola-Hacks, den auch Mutti schon kannte: Einen halben Liter Cola in die Toilette kippen, über Nacht einwirken lassen und schon sind Kalk und Schmutz Geschichte. Die in der Cola enthaltenden Phosphat- und Karbonsäuren lösen nämlich selbst die hartnäckigsten Ablagerungen. Die Umwelt wird es dir übrigens auch danken.

  1. Verstopfte Abflüsse wieder freimachen

Auch herkömmliche Abflussreiniger sind pures Gift für unsere schöne Natur. Dabei reichen die besagten Inhaltsstoffe der Cola völlig aus,  um wieder Schwung in Spüle, Waschbecken und Co. zu bringen. Nach vier bis sechs Stunden Einwirkzeit läuft alles wieder wie geschmiert!

  1. Kaugummi lösen

Ob einem Streich oder Unfall geschuldet – ein Batzen Kaugummi in den Haaren gleicht einem mittelschweren Drama. Auf die betroffene Stelle träufeln und schon löst sich das Corpus Delicti langsam aber sicher auf.

  1. Übelkeit bezwingen

Ein Esslöffel zimmerwarme Cola (wichtig: ohne Kohlensäure!) hilft innerhalb von Minuten gegen leichte Übelkeit. Falls keine Cola zur Hand, funktioniert das auch wunderbar mit Ginger Ale. Auch hier sind es wieder die Säuren, die für die „Aufräum-Arbeit“ im Magen sorgen. Zucker und Koffein wirken dabei unterstützend.

  1. Balkon-Blumen zum Leuchten bringen

Abgestandene Cola ist auch ein super Blumendünger, speziell für Gardenien und Azaleen. Hin und wieder in die Blumenerde gegossen, wirkt das schwarze Erfrischungsgetränk wie ein Farb-Booster für Blüten und Blätter. Das liegt vor allem an der Zucker-Koffein-Mischung. Natürlich nicht übertreiben, denn zu viel davon  ist auch für Pflanzen nicht gut.

  1. Vintage-Look auf Fotos zaubern

DIY-Fans aufgepasst: Fotoabzüge bekommen einen tollen Antik-Effekt (Sepia), wenn das Bild für einige Sekunden in Cola getaucht wird. Aufhängen, trocknen lassen – sieht super aus.

  1. Lockenpracht verstärken

Die Phosphorsäure und der damit verbundene niedrige PH-Wert verwandeln eine störrische Naturkrause in wunderschöne Locken, indem sie die feinen Schüppchen auf den Haaren zusammenziehen lassen. Zehn Minuten einwirken lassen, anschließend mit herkömmlichem Shampoo ausspülen. Günstiger und weitaus effektiver als die meisten Lockenspülungen oder -kuren aus der Drogerie.

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für