Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

About-you-Awards in Mailand

GNTM-Finale geschwänzt! Hier posieren Heidis Ex-Kandidatinnen 

Stefanie Giesinger, Elena Carriere, Kim Hnizdo
Gleich drei von Heidis einstigen GNTM-Kandidatinnen tummelten sich bei den „About You“-AwardsFoto: Fotos: Getty Images, Collage: STYLEBOOK

1500 geladene Gäste aus 20 verschiedenen Ländern – die About-You-Awards ehren seit 2017 herausragende Persönlichkeiten aus dem Social-Media-Bereich, das Who-is-Who der Szene traf sich deswegen auf dem fliederfarbenen Teppich in Italiens Fashion-Metropole Mailand. Darunter auch drei von Heidi Klums ehemaligen Schützlingen – pünktlich zum GNTM-Finale, das parallel in Köln gefeiert wurde.

Stefanie Giesinger, Heidis Gewinnerin aus dem Jahr 2014, beehrte die About-you-Awards im hautengen, schwarzen Einteiler mit Schlag und Cut-Outs – längst hat sich die 25-Jährige von ihrem GNTM-Titel emanzipiert und macht in Sachen Fashion ihr eigenes Ding. Kollegin Kim Hnidzo holte sich zwei Jahre später den Sieg, ist heute bei der renommierten Agentur „IMG Models“ unter Vertrag, zieht immer wieder lukrative Aufträge an Land – und zeigte sich in Mailand im angesagten Nude-Allover-Look.

Stefanie Giesinger
Mit weit über 4 Millionen Fans bei Instagram spielt Stefanie Giesinger längst ganz oben in der Social-Media-Liga mit Foto: Getty Images
Kim Hnidzo
Pretty in Nude! Kim Hnidzo bei den „About You“-Awards Foto: Getty Images

Das Finale der aktuellen GNTM-Staffel fand also ohne Heidis Ex-Gewinnerinnen statt, stattdessen wurde in Mailand posiert, gepostet und geschäkert. Ebenfalls dabei: Elena Carrière, die 2016 hinter Kim Hnidzo den zweiten Platz belegte. Das 25-jährige Model kam im orangefarbenen Trägerkleid, kombiniert mit wadenhohen Stiefeletten in Weiß und Hingucker-Feder-Ohrschmuck.

Auch interessant: GNTM 2022 – Lou-Anne holt sich die Topmodel-Krone!

Elena Carrière
Mag’s knallig: Elena Carrière, GNTM-Zweitplatzierte von 2016 Foto: Getty Images

Allen gemein: eine gigantische Fanbase in den sozialen Medien, wobei Stefanie Giesinger mit weit mehr als 4 Millionen Followern definitiv in der Spitzenklasse mitspielt. Einen Award gab’s am Ende unter anderem für die deutschen Influencer „Elevator Boys“ – der Trupp um Tim Schäcker, der im Netz derzeit so ziemlich alles abräumt, was es abzuräumen gibt.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für