Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Trend-Frisur im Check

Warum wir den Scandi Slick im Herbst lieben

Der Scandi Slick war auf der Fashion Week in Copenhagen bereits beliebtes Styling der Fashionistas. Foto: Getty Images

Immer dasselbe Haar-Styling wird schnell langweilig, doch morgens fehlt Ihnen die Zeit für aufwendige Frisuren? Dann ist der „Scandi Slick“ ideal für Sie! Der Trend für den Herbst 2022 ist mit nur wenigen Handgriffen gemacht, sieht dabei elegant aus und ist auch perfekt für Second-Day-Hair geeignet. STYLEBOOK erklärt, wie er funktioniert.

An einem Tag waschen Sie sich die Haare, föhnen sie in Form und alles ist wunderbar. Doch spätestens am zweiten Tag liegen die Strähnen wieder platt am Kopf an oder kräuseln sich in alle verschiedenen Richtungen. Der Haartrend, der Ihnen hier weiterhilft, ist der „Scandi Slick“. Alles, was Sie dafür brauchen sind, wenige Minuten Zeit und nur drei Produkte.

Was ist der Scandi Slick?

Der Scandi Slick ist vom lässigen Style der Skandinavierinnen inspiriert. Der steht für simple, cleane und dabei trotzdem coole Looks mit dem gewissen Etwas. Doch nicht nur bei der Outfit-Wahl, auch beim Hairstyling halten sich viele Skandinavierinnen an dieses Credo. Der Scandi Slick erfüllt dabei alle Kriterien!
Doch was genau ist der Scandi Slick denn nun? Der neue Haar-Styling-Trend für den Herbst ist einfach gesagt ein streng gebundener Dutt im Wet Look. Wer dabei jetzt allerdings an strähnige Haare und tonnenweise Gel denkt, irrt. Denn die neue Variante des Sleek Looks soll nicht fettig, sondern – wie der Name schon sagt – glatt, poliert und damit edel wirken.

Auch diese Besucherin der Fashion Week im August in Kopenhagen stylt ihr Haar im Scandi Slick-LookFoto: Getty Images

So funktioniert der Scandi Slick

Schritt 1: Haare befeuchten

Wenn Sie Ihr Haar frisch gewaschen haben, dürfen Sie sich das Föhnen sparen. Bei Second- (oder Third-, Fourth-, etc.) Day-Hair machen Sie die Strähnen noch etwas nass und kämmen sie vorsichtig durch. Nutzen Sie hierzu am besten eine Paddle Brush. Die eignet sich auch gut für nasses Haar, verhindert Haarbruch und schenkt extra Glanz und Glätte – genau das, was Sie für den Scandi Slick benötigen! Ziehen Sie dann einen Mittel- oder Seitenscheitel und bürsten Sie Ihr Haar nach hinten.

Das könnte Sie auch interessieren: So finden Sie die richtige Haarbürste

Schritt 2: Haargel wird eingesetzt

Um den Look langanaltend zu machen und jedes Härchen an seinem Platz zu fixieren, empfiehlt es sich etwas Haargel zu nutzen. Dieses können Sie mit einem Kamm oder auch mit den Fingern nach hinten in die Haare streichen. Das Haargel darf gerne eines mit Wet-Look-Effekt sein. Wenn Sie sich nun in die Neunziger zurückversetzt fühlen und Sorge haben, dass Ihre Frisur wie betoniert aussieht – das wird sie. Allerdings viel eleganter als in Ihrer Jugend, versprochen!

Schritt 3: Dutt oder Chignon binden

Sobald die Haare nach hinten gegelt sind, fassen Sie sie in einem strengen Zopf zusammen und binden einen Dutt. Dieser sollte möglichst tief im Nacken sitzen oder mittig auf dem Hinterkopf. Achten Sie darauf, dass Sie jedes Haar erwischen. Ist das aufgrund des Schnittes oder der Eigenwilligkeit der Härchen nicht möglich, greifen Sie noch einmal zum Haargel und bändigen die Strähnchen damit. Wenn Sie einen Pony haben, können Sie diesen mit Haarklammern fixieren. Zum Abschluss besprühen Sie Ihr Werk noch mit etwas Haarspray und die Frisur sitzt!

Darum ist der Scandi Slick ideal für den Herbst

So elegant kann zurückgekämmtes Haar sein, wie die Besucherin der Kopenhagener Fashion Week beweistFoto: Getty Images

Was den Scandi Slick zu einem idealen Trend für den Herbst macht, ist nicht nur die Schnelligkeit, mit der das Styling erledigt ist, sondern auch seine Haltbarkeit. Selbst bei Nieselwetter oder höherer Luftfeuchtigkeit bleibt dank des Haargels alles an seinem Platz. Noch dazu eignet sich der Look für jedes Haar und jede Gelegenheit: Er ist chic genug fürs Büro, cool genug für die Party und lässig genug für die Freizeit.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für