Für Allergiker wichtig

In Kimchi kann auch Fischsauce stecken

Kimchi
Fermentiertes Kimchi ist eine koreanische Spezialität und auch hierzulande sehr beliebt.
Foto: Getty Images

Fisch oder Krustentiere sind für viele ein wahrer Genuss. Doch es gibt Menschen, die auf solche Speisen allergisch reagieren. Und für genau jene kann ein Besuch im koreanischen Restaurant unangenehm enden, wenn sie Kimchi bestellen.

Menschen mit einer Allergie gegen Fisch oder Krustentiere, die sich beim Restaurantbesuch für Kimchi entscheiden, sollten zur Sicherheit die Rezeptur erfragen, empfiehlt die Verbraucherzentrale Bayern. Immerhin ist ein Bestandteil der koreanischen Spezialität häufig Fischsauce.

Mit unserem Newsletter als Erstes up to date sein – hier geht’s zur Anmeldung

Kimchi, ein koreanisches Nationalgericht

Durch dieses Verfahren ist Kimchi besonders bekömmlich und lange haltbar, erklärt Ernährungsexpertin Anja Schwengel-Exner. Zudem enthält Kimchi Vitamin C, Vitamin A und Vitamin B 12 sowie Kalzium und Eisen. Durch Milchsäurebakterien habe Kimchi auch einen positiven Einfluss auf die Darmflora und auf das Immunsystem.