Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Gesünder als Weizen?

Urgetreide liegt im Trend

Getreide
Heute gibt es viele verschiedene Getreidesorten - Urgetreide ist der Ursprung dieserFoto: Getty Images

Der ein oder andere hat schon einmal von Urgetreide gehört - doch nicht jeder weiß, was es genau ist. STYLEBOOK erklärt, was sich hinter dem Getreide verbirgt.

Mit unserem Newsletter als erstes up-to-date sein – hier geht’s zur Anmeldung

Die kleinen Körner haben eine goldgelbe Farbe, erläutert die Verbraucherzentrale Bayern.

Zum Backen ist Einkorn allerdings weniger gut geeignet, da es Wasser nur schlecht binden kann. Mit dem Einkorn verwandt ist Emmer. Auch diese Getreideart ist reich an Mineralstoffen, Ballaststoffen und Eiweiß. Durch seine hohe Wasserbindungsfähigkeit eignet sich Emmer gut zum Backen. Da Emmer und Einkorn geringere Erträge als Kulturweizen haben, kosten sie mehr.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für