Nie wieder Unterhosen-Blitzer

So weht der Rock beim Radfahren nicht mehr hoch

Frau fährt Fahrrad
Mit unserem Trick fliegt das Kleid beim Radfahren nie wieder hoch
Foto: STYLEBOOK

Viele Radfahrerinnen kennen das: Gegenwind oder leichte Böen lassen Kleider und Röcke hochfliegen. STYLEBOOK verrät, wie sich das Problem ganz einfach lösen lässt!

Der Sommer ist da und mit ihm freuen wir uns über Kleider und Röcke aus luftigen Stoffen. Doch wer sich jetzt aufs Fahrrad schwingt, muss damit rechnen, dass die nächste Windböe mehr entblößt, als einem lieb ist. Um sich den unfreiwilligen Marilyn-Monroe-Effekt zu ersparen, ergreifen Frauen verschiedenste Maßnahmen: Sie stecken den überflüssigen Kleiderstoff zwischen Po und Fahrradsattel fest, legen den Weg ins Büro in Hosen zurück und ziehen erst dort den Rock oder das Kleid an, halten den Stoff beim Radeln krampfhaft fest oder tragen für alle Fälle Radlerhosen oder Leggings unterm Sommerkleid. Mit all dem ist jetzt Schluss, denn im Grunde reichen eine Münze und ein Haargummi, um das Problem zu lösen.

Das Gewicht der Münze hindert das Kleid beim Radfahren am Hochfliegen

Foto: STYLEBOOK

Auch interessant: So sehen Fahrradhelm-Frisuren richtig gut aus

So funktioniert der Münz-Trick

Nehmen Sie eine Ein- oder Zwei-Euro-Münze und ein Haargummi (Spiral-Haargummis funktionieren nicht, weil diese nicht elastisch genug sind) zur Hand.  Das Geldstück ist nun in Ihrer Kleidung fixiert und hält Vorder- und Rückseite bombenfest zusammen.

Anzeige: Mit diesem ausgefallenen Fahrrad-Gadget werden Sie zum absoluten Hingucker!

Münztrick erleichtert Radfahren mit Kleid

Die Anleitung für den „Münz-Trick“:
1. Problem: Das Kleid fliegt beim Radfahren hoch
2. Um das zu verhindern, benötigt man eine schwere Münze und ein Haargummi
3. Münze unter das Kleid geben und von oben mit dem Haargummi umschließen
4. Jetzt können Sie entspannt losradeln, das Kleid bleibt unten

Foto: STYLEBOOK

Auch interessant: Darum ist Fahrradfahren so gesund

STYLEBOOK-Fazit

Dieser Trick ist so simpel wie effektiv und die einzige Voraussetzung ist das nötige Kleingeld und ein Haargummi. Wir haben es getestet und sind begeistert! Durch das Gewicht der Münze hat der Wind keine Chance und auch extrem leichte Flatterkleidchen wehen nicht nach oben.