Boots, Stiefel oder doch Overknees?

So findet man den passenden Stiefel für jede Figur

Stiefeltrends
Giovanna Battaglia Engelbert (links) und Anna dello Russo (rechts) in angesagten Overknee-Stiefeln bei der Paris Fashion Week im Oktober
Foto: Getty Images

Spitze Ankle-Booties, hautenge Overknees oder derbe Schnürstiefel? STYLEBOOK zeigt vier angesagte Stiefel- und Ankle Boots-Modelle, die das Beste aus Ihrer Figur herausholen. Keine Sorge, für jedes gestiefelte Mode-Kätzchen gibt's den passenden Schuh.

So toll die neuen Schuhtrends der aktuellen Herbstsaison auch sind, sie stehen – und passen – leider nicht jeder Frau. Wer unter 1,65 Meter groß ist und hüftlange Overknees trägt, sieht damit nicht sexy aus, sondern wie Fischers Fritzes Frau, die zum Angeln geht. Und Frauen mit kräftigen Waden werden mit hautengen Sock-Boots nicht viel Freude haben.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Doch egal ob klein, groß, dünn oder kräftig gebaut – für jede Körpergröße, Figur und Beinform gibt es die passenden Stiefel und Stiefeletten:

1. Ankle Booties für kurze Beine

Dabei gilt: Je dünner der Absatz, desto länger wirken die Beine. Stiefel und Stiefeletten mit spitzer Schuhkappe sorgen außerdem dafür, dass die Füße länger aussehen. Overknees, derbe Boots und runde Kappen sollten kleine Frauen lieber meiden.

Dank spitzer Schuhkappen und Absatz werden kurze Beine gestreckt. Tipp: Röcke oder Hosen immer als High-Waist Modelle kaufen, das lässt die Beine zusätzlich länger wirken
Foto: Getty Images

Auch interessant: Diese Tipps helfen bei schmerzenden Füßen in High Heels 

2. Frauen mit langen Beinen

Große Frauen könne so gut wie jeden Schuh tragen. Richtig schön sind kniehohe Stiefel oder Overknees bei endlos langen Beinen. Auch derbe Boots zum Schnüren eignen sich perfekt für große Frauen, die den casual-lässigen Look bevorzugen. Dieser Figurtyp kann beruhigt zu flachen Schuhen greifen, die kommen bei endlos Beinen besonders gut zur Geltung und sind zudem super bequem. Wer dennoch Schuhe mit Absatz bevorzugt, sollte höchstens halbhohe Stiefel wählen. Spitze Schuhkappen lieber meiden, diese lassen die Füße nur noch größer wirken.

Alessandra Ambrosio

Mit endlos langen Beinen, wie sie Model Alessandra Ambrosio (36) hat, können auch derbe Biker-Boots richtig stylisch aussehen
Foto: Getty Images

3. Stiefel für dünne Beine

Sehr schlanke Frauen sollten darauf achten keine Stiefel mit weitem Schaft zu tragen, das würde die Beine optisch noch dünner machen. Ihnen stehen Stiefeletten und Overknees mit eng anliegendem Schaft und Stretch-Material am Besten. Die sogenannten Sock-Boots liegen zudem total im Trend.

Fashion-Bloggerin Victoria Magrath trägt gerne Overknee-Stiefel mit engem Schaft, darin kommen ihre dünnen Beine am besten zur Geltung
Foto: Getty Images

 

Auch interessant: So schummeln Sie sich optisch größer

4. Ankle-Boots für kräftige Beine

Für Frauen mit kräftigen Waden sind Ankle-Boots die beste Wahl, da diese an der schmalsten Stelle des Beins enden: dem Knöchel. Auch Absätze sorgen dafür, dass das Bein optisch gestreckt wird. Dabei lieber zu Blockabsätzen greifen, Pfennigabsätze würden die Waden noch kräftiger aussehen lassen. Wer trotzdem nicht auf Stiefel verzichten möchte, sollte Modelle in Schwarz wählen, das macht die Beine schlanker.

Ankle-Boots

Kräftige Waden? Solche schönen Ankle Boots zaubern im Nu schmalere Beine
Foto: Getty Images

 

Wir sind auch auf Flipboard: stylebook_de – hier folgen!