Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Nicht aus den Latschen kippen

Fisch-Schlappen sind DER Sommertrend 2018

Es gibt Trends, die selbst Mode-Experten wie wir nicht nachvollziehen können. Dazu gehören definitiv originalgetreue Fisch-Schlappen aus Gummi. STYLEBOOK-Redakteurin Pia Sundermann auf der Suche nach einer Erklärung.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Irgendwie herrscht Flaute in der Modebranche. Und die muss so schlimm sein, dass namhafte Designer furchtbare Modesünden aus dem Archiv rauskramen und für teuer Geld an den Mann oder an die Frau bringen wollen. Zu den „Ugly-Trends“ (dt. häßliche Trends) zählen Bauchtaschen, weiße Tennissocken, die in zarte Sandalen reingestopft werden, und – ganz schlimm – klobige Dad-Sneakers, die trotz dreistelliger Verkaufspreise bei „Ugly-Designern“ wie Vetemens ausverkauft sind.

Wenn schon absurd, dann aber richtig, dachte sich offensichtlich der Berliner William Fan und zeigte bei seiner letzten Modenschau im Januar 2018 Fisch-Schlappen, sozusagen die Steigerung der gemeinen Badelatsche. Die maritimen Schuhe aus Plastik gehörten zum Show-Konzept, mit dem der Designer sich vor dem kulturellen Erbe seiner Familie humorvoll verneigt: Fans Eltern stammen aus Hongkong und eröffneten als eine der ersten in den 60er-Jahren ein China-Restaurant in Deutschland. Deswegen passte der Plastik-Kitsch an den Füßen der Models auch gut in sein Konzept.

William Fan
Lustig: Der Berliner Designer William Fan zog seinen Models Fisch-Schlappen anFoto: Getty Images

Auch interessant: Hört bitte auf, solche Badelatschen zu tragen!

Eigentlich waren die Schuhe als Gag gedacht, die Latschen hat der Designer gar nicht in seinem Verkaufsangebot. Doch dank der „Ugly-Fashion“-Welle könnte sich das Fuß-Accessoire zum It-Piece des Sommers mausern, die ersten Nachahmer gibt es bereits:

Und sogar Prominente sind dabei: Während sein Zwillingsbruder Heidi Klum knutscht, trägt Bill Kaulitz von „Tokio Hotel“ tatsächlich die schuppigen Gummilatschen und verbreitete das Foto davon via Instagram.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Übrigens: Die Fisch-Schlappen sind bei Amazon für noch durchschnittlich 16 Euro erhältlich, Schweißfüße inklusive. Die Betonung liegt auf noch, denn es gibt sicherlich bald Designer, die die Gummi-Latschen für unfassbar viel Geld als erstgemeinten Modetrend anbieten werden. Ganz ohne Witz.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für