Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Von Statement-Pieces bis Perlen

Die Schmuck-Trends für den Frühling 2022

Frau mit Gliederkette
Tina Leung trägt bereits einen der Schmuck-Trends für den Frühling: chunky Gliederketten!Foto: Getty Images

In dieser Saison darf es in Sachen Schmuck gerne etwas mehr sein! Chunky Ringe, wild miteinander kombinierte Ketten, extrem verspielte Designs – wir stellen die 5 größten Schmuck-Trends für den Frühling 2022 vor.

Schmuck-Trend Maximalismus

Der erste Schmuck-Trend für den Frühling 2022 ist Maximalismus – und das gerne mit viel Bling-Bling. Was das heißen soll? Wir tragen jetzt echte Statement-Pieces, von extralangen und massiven Ohrringen bis hin zu XXL-Strass-Chokern ist alles mit dabei. Zu viel geht dabei fast nicht. Mit den Hingucker-Pieces ist es auch ganz einfach, schlichte Looks aufzuwerten. So sind etwa Dua Lipas übergroße Strass-Ohrringe die perfekten Begleiter im Home Office, weil sie selbst einer schlichten Rollkragen-Dutt-Kombi mühelos den nötigen Style-Faktor verleihen.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: 5 coole Ohrring-Trends für den Winter

Dopamine Dressing

Dieser Schmuck-Trend ist ein harter Kontrast zum grauen Wetter: fast schon kindlich anmutender, knallbunter Schmuck mit jeder Menge Plastik-Perlen, Smileys und möglichst vielen verschiedenen Farben. Schmuckstücke, die auf den ersten Blick ironisch wirken und einfach gute Laune machen.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das Ganze kommt im Frühling 2022 in Form von Ohrringen, Armbändern, Ringen und Ketten und kann ganz einfach zu klassischem Gold- oder Silberschmuck kombiniert werden. Besonders cool sieht der Dopamine-Dressing-Schmuck übrigens im Stilbruch zu strengen Pieces wie Hosenanzügen, Blusen oder Bundfaltenhosen aus, macht aber auch zu feiner Abendgarderobe eine gute Figur.

Auch interessant: Die schönsten Sneaker-Trends für Frauen im Frühling 2022

Chunky Gliederketten

Die chunky Gliederkette ist mittlerweile schon so lange Trend, dass man sie als das Basic-Schmuckstück bezeichnen könnte, das jede Fashionista im Schmuckkästchen haben sollte. Die Ketten kommen zwar ziemlich massiv daher, abgesehen davon fällt das Design aber recht reduziert aus. Deshalb passen sie auch zu wirklich jedem Look!

Leonie Hanne
Leonie Hanne kombiniert Gliederkette zu Glieder-OhrringenFoto: Getty Images

Schmuck-Trend Layering

Nur ein Ring, eine Kette, jeweils nur ein Ohrring am Ohr? Viel zu langweilig! In diesem Jahr lautet die Devise: Mehr ist mehr. Es werden verschiedene Schmuckstücke wild miteinander kombiniert. In Sachen Ketten ergänzen etwa lange Modelle kürzeren, massiven Halsschmuck und sorgen so für einen lässig-stylischen Look.

Auch interessant: 5 coole Ohrring-Trends

Frau mit Schmuck
Florence Pugh trägt jede Menge verschiedene Ketten – ein ziemlich lässiger Look!Foto: Getty Images

Und auch beim Fingerschmuck muss man sich nicht auf einen einzigen Ring am Finger begrenzen. Wie wäre es also mit zwei bis drei verschiedenen Modellen an einem Ringfinger? Daneben dürfen es gerne auch noch weitere Schmuckstücke in verschiedenen Designs sein. Ob man sich für einen massiven Ring entscheidet, oder für mehrere ineinander verschlungene Modelle gemischt mit mehreren schmalen Ringen – ganz egal.

Frau mit Ringen
Der Layering-Trend macht auch vor Ringen keinen Halt!Foto: Getty Images

Perlen

Während sich der ein oder andere Schmuck-Trend von Saison zu Saison überholt, bleiben Perlen konstant angesagt. Wem die klassischen, perfekten Perlenstränge zu langweilig sind, der kann auch auf Perlen in abstrakteren Formen zurückgreifen – oder den Perlenschmuck zu weiteren Trend-Schmuckstücken kombinieren. „Gossip Girl“-Star Evan Mock macht’s vor:

Evan Mock
„Gossip Girl“-Star Evan Mock kombiniert mehrere Schmuck-Trends in einem LookFoto: Getty Images

Eine Sache gibt es bei diesem Trend aber zu beachten: Ein Perlen-Schmuckstück pro Look reicht vollkommen aus! Wer Ohrringe, Kette und Armband in dem klassischen Look wählt, riskiert einen Perlen-Overload.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für