Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Interview mit Designer Guido Maria Kretschmer

„Meine Hochzeit wird ein Tag der Liebe, nicht der Dekoration“

Designer Guido Maria Kretschmer nach seiner Show auf der Mercedes-Benz Fashion Week 2018 in BerlinFoto: Getty Images

Bei Guido Maria Kretschmer könnte es derzeit nicht besser laufen: Mit seiner neuen Kollektion für Otto eröffnete er die diesjährige Fashion Week in Berlin. Als „Shopping Queen“- King sorgt er auch noch nach acht Jahren für hohe Einschaltquoten auf Vox. Und im September wird Kretschmer auf Sylt seine große Liebe Frank Mutters heiraten. STYLEBOOK-Autorin Louisa Jung traf den Erfolgsdesigner zum Interview in Berlin.

Guido Maria Kretschmer ist ein Multitalent, der gerne neue Dinge ausprobiert. Neben seiner Tätigkeit als Modedesigner, ist er auch noch erfolgreicher Buchautor (u.a. „Anziehungskraft – Stil kennt keine Größe“), Moderator für verschiedene TV-Formate (u.a. „Geschickt eingefädelt – Wer näht am besten?“), Juror („Das Supertalent“), Schauspieler (u.a. „Rubbeldiekatz“) und für das Hamburger Versandhaus Otto entwirft Guido Maria Kretschmer jetzt auch Möbel. Nur einem bleibt er ohne Unterbrechungen seit Jahrzehnten treu: seiner großen Liebe Frank Mutters, den er im September auf Sylt ein zweites Mal das Ja-Wort geben wird.

STYLEBOOK-Autorin Louisa Jung verriet er im Interview anlässlich der Berlin Fashion Week Anfang Juli, warum sein Lieblings-Wohnaccessoire ein 35 Jahre alter Kerzenständer ist, weshalb auf seiner Hochzeit Stil nur eine Nebenrolle spielen wird und wieso eine Freundin so gar nicht begeistert über die bevorstehende Trauung war.

Auch interessant: Wissen Sie, wer hinter Stimme von „Shopping Queen“ steckt?

»Bei meiner Wohnung mag ich die Mischung aus Alt und Neu

Ihm selbst sind zu Hause, wie auch in der Mode, Klassiker wichtig. Zum Beispiel ein Kerzenleuchter vom neuseeländischen Künstler Mark Brazier-Jones, welchen er mit 18 Jahren in New York gekauft hat oder seinen Biedermeier-Sekretär aus Kirschholz. „Ich mag die Mischung aus Alt und Neu“, sagt Guido Maria Kretschmer Auf die Frage nach Tipps für ein günstiges und zugleich stilvolles Einrichtungskonzept, hat er eine ebenso simple wie sympathische Antwort: „Man muss sich immer vorstellen: Was ist, wenn die Familie kommt und die Oma auch noch, die ein Bild und einen Blumenstrauß mitbringen? Also lieber auf wenige, dafür aber bewusst ausgesuchte Sachen setzen.“

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: 7 clevere Einrichtungs-Tricks für kleine Zimmer

»Meine Hochzeit wird ein Fest der Liebe und des Lebens

Wo wir schon bei der Familie sind, kommt natürlich das Thema Hochzeit zur Sprache. Kretschmer hat da ganz genaue Vorstellungen, denn diese Hochzeit soll die letzte sein! Bereits 2012 hatten sich Kretschmer und sein Partner Frank Mutters, die seit über 33 Jahren ein Paar sind, für eine eingetragene Lebenspartnerschaft entschieden und diese im Berliner Rathaus Schöneberg geschlossen. Dieses Mal möchte der Designer es ruhig halten, denn „da soll Raum sein für Mensch und Tier, für die Kinder, Oma, Opa, alle die wollen! Das ist ein Tag der Liebe, nicht der Dekoration.“ In erster Linie sollen sich seine Gäste wohlfühlen.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wie groß ist also die Sorge darüber, dass jemand sich auf seinem Traum-Fest langweilt? Der Designer reagiert entspannt. Natürlich rechne er damit, dass nicht jeder seine Begeisterung teilen wird: „Ich habe zum Beispiel eine Freundin, die sagte zu mir: ‚Guido, tut mir leid, ich kann nicht kommen. Ich suche seit Jahren einen Partner, wenn ich euch beide sehe, bin ich eh schon schlecht drauf. Und dann noch in der Kirche, da fang ich an zu heulen.‘ Die kommt abends dann aber zur Party und das finde ich völlig in Ordnung.“

Aber alle Bedenken treten für Kretschmer in den Hintergrund, angesichts der Tatsache, dass die Hochzeit für ihn noch eine weitere Bedeutung hat: Gleichstellung. „Es ist so schön, dass ich in einem Land lebe, wo das alles möglich ist. Mir bedeutet das ganz viel, Frank auch und meinen Eltern, meinen engen Freunden – ich weiß, dass sich viele für uns freuen, für unsere Gleichberechtigung.“ Auch aus diesem Anlass möchte er Freunde und Familie zusammenbringen, um nicht nur die Liebe, sondern auch das Leben zu feiern.