Ob das Hermine drunter trägt?

Diese „Harry Potter“-Unterwäsche ist nicht jugendfrei

Obenrum brave Zauberschülerin, untenrum verruchtes Schulmädchen? Wenn man solche Rollenspiele mag, könnte dieses „Harry Potter“-inspirierte Dessous-Set gefallen.

.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Harry-Potter-Unterwäsche

Klarer Fall: Diese „Harry Potter“-Unterwäsche hat nichts mehr mit unschuldig zu tun Foto: PR Yandy

Harry-Potter-Unterwäsche

Auch von dieser Seite nicht …
Foto: PR Yandy

Magical Student Fantasy“, zu Deutsch also „Des Zauberschülers Fantasie“ – so heißt das freche Wäsche-Set im Yandy-Online-Shop. Um die „Harry Potter“-Assoziation zu bedienen, dürfen auch hier Schlips und Kragen nicht fehlen, beim Outfit für Untenrum thronen sie jedoch auf sündiger, grau-transparenter Spitze. Der Clou: der durchsichtige Hight-Waist-Slip zum Hosenträger strahlt in den Gryffindor-Hausfarben Burgunderrot und Gold.

Unterwäsche polarisiert

Wer sich darin gerne sehen will, muss noch etwas Geduld haben: Bislang gibt es den Look für jeweils umgerechnet circa 37 Euro nur auf Vorbestellung. Zauberstab und Nerd-Brille sind nicht enthalten, stattdessen kann man einen Hexenbesen dazubestellen. Auf der Yandy-Instagram-Seite zählt die Kreation schon bald 4.000 Likes. Und doch sind nicht alle User gleichermaßen begeistert, wie Kommentare à la „Ich bin nicht so sicher, was ich davon halten soll“ verraten. Keine Frage: Der Anblick hat ein Gschmäckle, sind die fiktiven Hogwarts-Zauberschülerinnen um Hermine Granger doch junge Mädchen, die erst am Ende der achtteiligen Buchreihe ihre Volljährigkeit erreichen.

Emma Watson als Hermine im Film Harry Potter

Ob Hermine-Darstellerin Emma Watson die Harry-Potter-Unterwäsche gefallen würde? Zweifelhaft
Foto: dpa picture alliance

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!