Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Sommer-Teint

Farben, die eine leichte Sommerbräune noch schöner strahlen lassen

Frau mit linker Strickweste
Pink macht nicht nur gute Laune, es unterstreicht auch eine zarte SommerbräuneFoto: Getty Images

Nach den ersten sommerlichen Tagen ist oft noch wenig Bräune zu sehen. Tatsächlich kann ein schöner Teint aber durch bestimmte Farben optisch intensiviert werden. STYLEBOOK verrät, mit welchen Tricks schon eine leichte Sommerbräune besonders gut zur Geltung gebracht werden kann.

Voraussetzung ist, dass die Haut leicht gebräunt ist, denn bei einem extrem hellen Teint wirken selbst die empfohlenen Farben nicht. Ansonsten gilt: Ein starker Kontrast zwischen Kleidung und Haut lässt ihre Haut deutlich dunkler wirken. Aber auch warme Farben können dafür sorgen, dass Hautpigmente satter aussehen und die Sommerbräune zur Geltung bringen.

Knallige Farben für mehr Sommerbräune

Wenn die Sonne scheint, steigt nicht nur die Laune, sondern auch die Lust auf Farbe. Perfekt, denn satte Töne wie Pink, Orange oder Gelb lassen den Teint strahlen. Dabei kann man entweder nur ein Kleidungsstück in den Fokus rücken oder bewusstes „Colour-Blocking“ einsetzen, so dass der Look noch farbenfroher wirkt.

Maxine Wyld trägt im Rahmen der Australian Fashion Week 2021 einen Look in KnallfarbenFoto: Getty Images

Auch interessant: Oberschenkel reiben aneinander? 5 Tipps, die wirklich helfen

Blautöne betonen die Bräune

Blautöne wirken im Sonnenlicht besonders intensiv und lassen sich gut mit anderen Farben kombinierenFoto: Getty Images

Blau ist eine sogenannte Komplementärfarbe gegenüber warmen Tönen, die in Kombination jeweils kräftiger wirken. Besonders schön zu gebräunter Haut wirkt Kobaltblau, denn die Farbe betont die Orange-Nuancen, die Sommerbräune der Haut verleiht. Auch strahlendes Türkis hat diesen Effekt. Vorsicht nur bei gedeckteren Nuancen und Petroltönen, sie können das Gegenteil bewirken.

Weiß – der Klassiker

Bloggerin Leonie Hanne in einem weißen BlusenkleidFoto: Getty Images

Den wohl größten Kontrast zum Teint stellt in jedem Fall ein Outfit in Weiß dar. Ob weiße Hose, weißes Oberteil oder ein schöner All-Over-Look – die Haut wirkt in jedem Fall gleich deutlich gebräunter. Um dennoch etwas Farbe ins Spiel zu bringen, eigenen sich bunte Accessoires wie Taschen, Gürtel und Ohrringe perfekt. Auch helle Cremetöne haben diesen Effekt. Achtung gilt allerdings bei Hellgrau und hellem Beige: Beide Farben können helle Haut schnell fahl wirken lassen – leichte Sommerbräune hin oder her.

Auch interessant: 5 Beauty-Sommer-Mythen im Fakten-Check

Beerentöne unterstreichen den Teint

Warme Beerentöne von Pink bis Bordeaux wirken erfrischend! Foto: Getty Images

Mit warmen Beerentönen von Rot über Burgunder bis hin zu Lila und Bordeaux wirkt der Teint ebenfalls wärmer und damit so, als hätte man bereits einige Stunden in der Sonne verbracht. In Kombination mit einem Lippenstift in Beere wird der Look sogar noch sommerlicher!

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Natürlich wird die Sommerbräune umso stärker durch die Farben unterstrichen, je intensiver die Bräunung ist. Jedoch sollte dabei immer der Sonnenschutz im Fokus stehen – zu viel Sonneneinstrahlung lässt die Haut altern, greift die Zellen an und kann im schlimmsten Fall Hautkrebs verursachen.