Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Achtung, Doppelgänger-Alarm

3 Tricks, wie Sie cool auf Style-Zwillinge reagieren

Ganz schön peinlich, wenn zwei Personen auf demselben Event in exakt dem gleichen Kleid auftauchen. STYLEBOOK.de erklärt, wie Sie die „Doppelte Lottchen“-Situation meistern, ohne Ihrer Konkurrenz das Kleid vom Körper reißen zu müssen.

Es gibt Momente im Leben, die kein weiblicher Hollywood-Star erleben möchte: Der Mann fängt eine Beziehung mit der halb so alten Nanny an, man wird beim Auschecken aus der „Betty Ford“-Klinik von Paparazzi erwischt – oder auf einem Event trägt jemand das gleiche Outfit. So wie im aktuellen Fall bei Nicky Hilton (32) und Tommy Hilfigers Ehefrau Dee Ocleppo (45). Beide trugen bei einer Valentino-Veranstaltung in New York dieselbe bunt-gemusterte Robe!

Was tun, wenn das auch Ihnen auf der Weihnachts- oder Silvesterfeier passiert?
Das wichtigste: Bloß nicht die Nerven verlieren und sich den ganzen Abend auf der Toilette einschließen! STYLEBOOK.de erklärt, wie Sie ganz cool aus der „Hanni & Nanni“-Nummer rauskommen:

1. Seien Sie souverän
Nehmen Sie sich ein Beispiel an der Prominenz. Kein Star, wirklich keiner, würde mit hochrotem Kopf unverzüglich die Party verlassen, wenn er auf seinen Style-Zwilling trifft, sondern feuert höchstens danach diskret seinen Stylisten. Versuchen Sie, die Situation einfach lächelnd zu überspielen: Machen Sie der anderen Kleidträgerin ein Kompliment, wie umwerfend Sie darin Kleid aussieht – und vielleicht sogar noch ein gemeinsames Foto. So nehmen Sie der peinlichen Situation ganz schnell den Wind aus den Segeln. Und am nächsten Tag wird man von Ihnen nicht nur als stillvollen, sondern auch ziemlich coolen Gast sprechen.

Auch interessant: 5 coole Party-Frisuren zum Nachstylen

2. Pimpen Sie Ihr Dress auf
Ihnen ist die ganze Situation auch nach dem dritten Glas Champagner immer noch peinlich? Dann verleihen Sie mit kleinen Styling-Kniffen Ihrem Kleid einen neuen Look. Leihen Sie sich von Ihrem Begleiter sein Sakko aus und legen es lässig über die Schulter – ist gerade total angesagt. Oder öffnen Sie die Haare, wenn Sie davor eine Hochsteckfrisur trugen. Minimaler Aufwand, maximale Wirkung! Oder legen Sie sich ihren Schal (den hat ja derzeit jeder dabei) als Stola lässig über die Schultern.

3. Machen Sie notfalls einen diskreten Abgang
Das Ganze ist Ihnen immer noch unangenehm? Dann bleibt Ihnen nur die Flucht nach Hause.  Verschwinden Sie unter einem glaubwürdigem Vorwand, zum Beispiel, dass Ihrer Babysitterin schlecht geworden ist. Machen Sie aber bloß nicht den Fehler, in einem neuem Kleid zur Party zurück zukommen. Das wäre nun wirklich peinlich!

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für