Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

„Damengambit“-Star pretty in Pink

Was hinter dem Barbie-Look von Anya Taylor-Joy steckt

Anya Taylor-Joy
Anya Taylor-Joy bei den 78. Internationalen Filmfestspielen in VenedigFoto: Getty Images

Die Schauspielerin Anya Taylor-Joy zeigte sich bei den 78. Internationalen Filmfestspielen in Venedig in einem echten Hingucker-Look: Mit einem knallpinken Kleid, langer platinblonder Mähne und auffälligem Schmuck erinnerte der „Damengambit“-Star an eine Barbie aus den 60ern. Und das ganz beabsichtigt! STYLEBOOK hat den Retro-Auftritt unter die Lupe genommen.

Wer Anya Taylor-Joy bisher nur als rothaariges Schachgenie Beth Harmon aus der Netflixserie „Das Damengambit“ kennt, hätte die 25-Jährige bei den Filmfestspielen in Venedig vielleicht nicht sofort erkannt. Dort zeigte sich die Schauspielerin bei der Premiere von „Last Night in Soho“ in einem ganz anderen Look. Mit platinblonder XXL-Mähne und ganz in Pink erinnert sie an eine Retro-Barbie!

Auch interessant: 5 Kleider-Trends, die wir im Herbst lieben

Anya Taylor-Joy trug ein Dior-Kleid und millionenschweren Schmuck

Das knallpinke Satinkleid, dass die Schauspielerin bei der „Last Night in Soho“-Premiere trug, ist ein Entwurf von Maria Grazia Chiuri für Dior. Die fessellange Robe besticht mit vielen kleinen Retro-Touches: Halblange Ärmelchen, einem schmalen Taillengürtel, U-Boot-Ausschnitt und einer opulenten, bodenlangen Schleife an der Seite. Dazu trug die Schauspielerin Spitze Pumps im gleichen knalligen Hot Pink und einen ebenfalls pinken Fascinator mit Netzverzierung.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ein weiterer Hingucker bei dem glamourösen Barbie-Look: Das opulente Diamant-Collier von Tiffany und Co., das den Hals der 25-Jährigen zierte. Das soll laut „Vogue“ einen Millionen-Wert haben. Kein Wunder: Anya Taylor-Joy ist eines der neuen Gesichter des berühmten Schmuckhauses. Neben der prachtvollen Kette trug sie Diamantstecker und einige filigranen Diamantringe des Traditionshauses. Auf eine Handtasche verzichtete die Schauspielerin ebenso wie auf auffälliges Make-up. Das wäre bei dem glamourösen Look wohl sich einfach eine Nummer zu viel gewesen. Ihr platinblondes, rückenlanges Haar, dass den Barbie-Look noch verstärkte, trug Anya Taylor-Joy dafür offen und in leichten Wellen.

Auch interessant: Die Beauty-Tricks von „Haus des Geldes“-Star Úrsula Corberó

Das hat der Look mit ihrem neuen Film zu tun

Ganz ohne Hintergrund haben sich die Hollywood-Newcomerin und ihr Stylist Law Roach aber natürlich nicht für den auffälligen Retro-Look entschieden. Im Gegenteil: Er ist an die Rolle angelehnt, in die Anya Taylor-Joy für „Last Night in Soho“ geschlüpft ist. Denn in dem blutigen Horror-Thriller, der teils in der Gegenwart, teils im Jahr 1966 spielt, verkörpert sie die glamouröse Sängerin Sandy. Zu deren sinnlichem und ultra-femininen 60er-Jahre-Look passt der Retro-Barbie-Auftritt von Taylor-Joy einfach perfekt!

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.