Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Berührendes Geständnis

Hollywood-Star Sharon Stone: „Ich hatte neun Fehlgeburten“

Sharon Stone
Sharon Stone bei einem Dolce&Gabbana-Fashion-Event im Februar 2022 in Mailand Foto: Getty Images

1980 drehte Sharon Stone ihren ersten Film, Dutzende sollten folgen. Heute gehört die 64-Jährige zweifelsfrei zu den ganz großen Namen in Hollywood, veredelt jeden roten Teppich von Hollywood bis Cannes. Jetzt macht die Schauspielerin allerdings mit einem Thema Schlagzeilen, das so gar nichts mit Glamour und schönem Schein zu tun hat.

„Ich hatte neun Fehlgeburten“ – diesen Satz postete Sharon Stone in die Kommentarspalte eines Instagram-Postings des Magazins „People“, der auf die tragische Geschichte von Tänzerin Peta Murgatroyd aufmerksam machte. Die Tänzerin hatte eine Fehlgeburt erlitten, als ihr Mann sich gerade in der Ukraine aufhielt. Ein Schicksal, das sie mit Millionen von Frauen teilt – und das dennoch immer noch zu wenig Beachtung findet, wie Sharon Stone hinzufügte.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Serena Williams: »Ich spürte keine Verbindung zu meinem Baby

Sharon Stone über Fehlgeburten als Tabu


„Wir Frauen haben kein Forum, um uns über die Tiefe dieses Verlusts auszutauschen“, schrieb der Hollywood-Star. Ein ungeborenes Baby zu verlieren sei weder physisch noch psychisch ein „kleines DIng“, so Stone. Dennoch werde Frauen das Gefühl gegeben, den Schmerz alleine tragen zu müssen. Heimlich und mit dem stillen Vorwurf, versagt zu haben. Was Betroffene eigentlich bräuchten – Empathie und Mitgefühl –, bliebe auf der Strecke.

Sharon Stone und Faye Dunaway
Ein Foto vergangener Zeiten: Faye Dunaway und Sharon Stone in den 80ernFoto: Getty Images

Sharon Stone gelang der ganz große Durchbruch 1982 an der Seite von Michael Douglas mit dem unvergessenen Kino-Knaller „Basic Instinct“. Zwischen 1984 und 1987 war die Schauspielerin mit Michael Greenburg, einem TV-Produzenten, verheiratet, elf Jahre später heiratet sie den Journalisten Phil Bronstein. Die Ehe hielt sechs Jahre. Das Paar adoptierte im Jahr 2000 ein neugeborenes Baby, 2005 und 2006 adoptierte die Schauspielerin alleine zwei weitere Jungs. Dass sie neun Fehlgeburten erlitten hatte, machte Sharon Stone jetzt erstmals öffentlich.

Quellen

People.com, Instagram-Account
Sharon Stone Reveals She ‚Lost 9 Children‘ Through Miscarriages: ‚It Is No Small Thing‘, People.com

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für