Nagelknigge

Muss der Nagellack an Händen und Füßen zusammenpassen?

Maniküre und Pediküre
Galt früher als besonders stilvoll, ist heute aber nicht mehr so wichtig: der gleiche Nagellack auf Hand und Fuß.
Foto: Getty Images

Rote Fußnägel gehen nur, wenn gleichzeitig die Fingernägel im gleichen Rotton lackiert sind? Die Regel, dass Hand und Fuß-Farben zusammen passen müssen, hält sich schon lange in den Köpfen. Aber gilt das wirklich noch? STYLEBOOK hat die Antwort.

Nagel-Trends sind so vielfältig wie ihre Träger(innen): Wer es klassisch liebt, setzt auf elegante Rottöne. Wer eher auf unauffällig steht, greift auf softe Nude-Töne zurück. Und die Mutigen? Die dürfen von Türkis bis Glitzer alles auf den Nägeln tragen, was ihnen gefällt.

Anzeige: Shellac @ Home: Das sind die Trendfarben 2018

Müssen Pedi- und Maniküre die gleiche Farbe haben?

Ein unumstößliche Regel hierfür gibt es nicht. Auch wenn lange galt, dass es stilvoller sei, Füße und Fingernägel in der gleichen Farbe zu lackieren, ist diese Annahme längst überholt. Amelie Hoang, Gründerin der Glowy Beauty Bar in Berlin, erklärt:

Auch interessant: Diese Nagelformen liegen im Trend

Sommer- und Winterpediküre

Ein Trend lässt sich eher bei den Jahreszeiten erkennen. Im Winter, so Amelie, tragen viele Frauen ihre Fußnägel eher natürlich. Immerhin werden sie monatelang in dicken Socken und Boots versteckt. Im Sommer wird dafür vermehrt zur Farbe gegriffen, denn in zehenfreien Sommersandalen kommen bunte Fußnägel besonders gut zur Geltung.

Wir sind auch auf Flipboard: stylebook_de – hier folgen!