So bleiben Sie ein Beach-Babe!

6 Beauty-Tricks, die das Urlaubsfeeling verlängern

Selten haben Sie so gut ausgesehen wie im Urlaub: Erholt, leicht gebräunt und mit sonnengebleichten Strähnen im Haar. Nur leider sind Sie jetzt wieder zu Hause. Das heißt aber nicht, dass Sie sich von Ihrem Sommerfeeling und ihrem tollen Look verabschieden müssen. Mit diesen Tricks sehen Sie weiterhin blendend aus.


Wenn Sie sich die Fotos von Ihrem letzten Urlaub ansehen, kommen Sie ins Schwärmen, weil Sie selten so entspannt und gut aussahen? Tja, das lag bestimmt nicht nur an genügend Schlaf in der Hängematte, viel Wasser gegen den Durst und absoluter Stress-Abstinenz.

Tatsächlich sehen wir im Strandurlaub oft besser aus: Nach dem Plantschen im Meer fallen die Haare in sanften Wellen, die Sonne zaubert blonde Strähnen in unsere brünette Mähne, der Teint sieht frisch wie von der Sonne geküsst aus und die braungebrannten Beine sehen auch knackiger aus als sonst. Diesen Beach-Look können Sie aber ganz easy verlängern, also mindestens, bis Sie Ihren ersten Rollkragenpullover anziehen

Mit diesen Beauty-Tricks bleiben Sie schön wie im Urlaub:

Sanfte Beach-Waves wie Model Gigi Hadid (21) – nach einem Tag am Strand kein Problem, nur zu Hause klappt das nie? Haare nicht föhnen, sondern an der Luft trockenen lassen und in die noch feuchten Haare Salzwasser-Spray sprühen oder Fönschaum für Beachwaves (z.B. „Surf Foam Spray“ von Bumble and Bumble). So bekommt die Mähne genau die griffige Textur und den gewünschten, strähnigen Look. Noch einfacher: Die Haare einfach mal nicht täglich waschen

Sanfte Beach-Waves wie Model Gigi Hadid (21) – nach einem Tag am Strand kein Problem, nur zu Hause klappt das nie? Haare nicht föhnen, sondern an der Luft trockenen lassen und in die noch feuchten Haare Salzwasser-Spray sprühen oder Fönschaum für Beachwaves (z.B. „Surf Foam Spray“ von Bumble and Bumble). So bekommt die Mähne genau die griffige Textur und den gewünschten, strähnigen Look. Noch einfacher: Die Haare einfach mal nicht täglich waschen Gigi Hadid. Foto: Instagram/ gigihadid

Anzeige: Das Salzwasserspray von Bumble and Bumble gibt’s hier.

Nach Ihrem Urlaub haben Sie jetzt endlich Beine, die straff vom Schwimmen und ordentlich von der Sonne geküsst aussehen wie die von Topmodel Alessandra Ambrosio (35)? Mit Selbstbräuner, getönten Feuchtigkeitslotions oder BB-Creams für den Körper können Sie das ganze Jahr über diesen Effekt herbeischummeln. Ideal sind Produkte speziell für die Beine. Besonders schön wird das Ergebnis, wenn Sie erst den Bronzer und dann gleich Feuchtigkeitslotion auftragen. So gibt es keine Streifen und Ränder

Nach Ihrem Urlaub haben Sie jetzt endlich Beine, die straff vom Schwimmen und ordentlich von der Sonne geküsst aussehen wie die von Topmodel Alessandra Ambrosio (35)? Mit Selbstbräuner, getönten Feuchtigkeitslotions oder BB-Creams für den Körper können Sie das ganze Jahr über diesen Effekt herbeischummeln. Ideal sind Produkte speziell für die Beine. Besonders schön wird das Ergebnis, wenn Sie erst den Bronzer und dann gleich Feuchtigkeitslotion auftragen. So gibt es keine Streifen und Ränder Alessandra Ambrosio. Foto: Instagram/ alessandraambrosio


Sonne, Salzwasser und Chlor sind eigentlich nicht gut für die Haare, sorgen aber für so schöne und natürliche, ausgebleichte Strähnen im Haar wie bei Model Gisele Bündchen (36).  Beim nächsten Friseur-Besuch nur den Ansatz nachfärben lassen. So können die ausgebleichten Strähnen Richtung Herbst langsam rauswachsen, ohne an Natürlichkeit zu verlieren. Achtung: Von der Sonne ausgebleichtes Haar ist stark strapaziert. Unbedingt einmal wöchentlich eine pflegende Haarpackung auftragen, wenn Sie aus den Ferien zurück sind

Sonne, Salzwasser und Chlor sind eigentlich nicht gut für die Haare, sorgen aber für so schöne und natürliche, ausgebleichte Strähnen im Haar wie bei Model Gisele Bündchen (36). Beim nächsten Friseur-Besuch nur den Ansatz nachfärben lassen. So können die ausgebleichten Strähnen Richtung Herbst langsam rauswachsen, ohne an Natürlichkeit zu verlieren. Achtung: Von der Sonne ausgebleichtes Haar ist stark strapaziert. Unbedingt einmal wöchentlich eine pflegende Haarpackung auftragen, wenn Sie aus den Ferien zurück sind Gisele Bündchen. Foto: Instagram/ giseleofficial


Nach zwei Wochen Strandurlaub sieht auch Ihr Teint so erholt, entspannt und frisch gebräunt aus wie der von Toni Garrn (24), die hier auf den Malediven weilte. Doch keine Sorge, Ihr sonnengeküsster Teint lässt sich bis in den Herbst verlängern.   Regelmäßig Peelings machen. Damit rubbeln Sie auch garantiert nichts von Ihrer Bräune weg, sondern bloß abgestorbene Hautschüppchen, die den den Bronze-Teint sonst stumpf aussehen lassen. Danach einfach Gesichts- und Körperpflege mit integriertem Selbstbräuner-Effek (z.B. von Clarins oder Saint Tropez) auftragen. Verblasst die Bräune? Einfach mit Bronze-Puder tricksen

Nach zwei Wochen Strandurlaub sieht auch Ihr Teint so erholt, entspannt und frisch gebräunt aus wie der von Toni Garrn (24), die hier auf den Malediven weilte. Doch keine Sorge, Ihr sonnengeküsster Teint lässt sich bis in den Herbst verlängern.  Regelmäßig Peelings machen. Damit rubbeln Sie auch garantiert nichts von Ihrer Bräune weg, sondern bloß abgestorbene Hautschüppchen, die den den Bronze-Teint sonst stumpf aussehen lassen. Danach einfach Gesichts- und Körperpflege mit integriertem Selbstbräuner-Effek (z.B. von Clarins oder Saint Tropez) auftragen. Verblasst die Bräune? Einfach mit Bronze-Puder tricksen Toni Garrn. Foto: Instagram/ tonigarrn

Anzeige: Organisches Körperpeeling, das die Zellreparatur anregt.

Schuhe? Hat man im Badeurlaub selten an. Auch Heidi Klum (43) relaxt am Strand am liebsten barfuß. Das beugt der Hornhautbildung vor. Am Strand wirkt der feine Sand nämlich wie ein Peeling. Die Füße danken es mit zarter Haut.  Auch im Alltag öfter mal im Spätsommer barfuß durch den Garten laufen und alle Schuhe, die zu eng sind, endgültig wegschmeißen. Sie sind der Hauptgrund für Verhornungen. Wer ab jetzt täglich Fußpflege-Balsam verwendet, hat weiterhin weiche, zarte Haut. Am besten eine Tube davon als Erinnerung aufs Nachttischchen stellen

Schuhe? Hat man im Badeurlaub selten an. Auch Heidi Klum (43) relaxt am Strand am liebsten barfuß. Das beugt der Hornhautbildung vor. Am Strand wirkt der feine Sand nämlich wie ein Peeling. Die Füße danken es mit zarter Haut. Auch im Alltag öfter mal im Spätsommer barfuß durch den Garten laufen und alle Schuhe, die zu eng sind, endgültig wegschmeißen. Sie sind der Hauptgrund für Verhornungen. Wer ab jetzt täglich Fußpflege-Balsam verwendet, hat weiterhin weiche, zarte Haut. Am besten eine Tube davon als Erinnerung aufs Nachttischchen stellen Heidi Klum. Foto: Instagram/ heidiklum


Nach einem relaxten Urlaub sehen Sie auch deshalb so erholt aus, weil sich Ihre Gesichtszüge entspannen, Falten mildern sich so tatsächlich von selbst. Stress sieht man ihnen leider nämlich stark an.  Gönnen Sie sich auch im Alltag Auszeiten und machen Sie regelmäßig Entspannungsübungen, am besten geht das z.B. mit Yoga. Auch Gesichtsgymnastik hilft für ein frischeres Aussehen.

Nach einem relaxten Urlaub sehen Sie auch deshalb so erholt aus, weil sich Ihre Gesichtszüge entspannen, Falten mildern sich so tatsächlich von selbst. Stress sieht man ihnen leider nämlich stark an. Gönnen Sie sich auch im Alltag Auszeiten und machen Sie regelmäßig Entspannungsübungen, am besten geht das z.B. mit Yoga. Auch Gesichtsgymnastik hilft für ein frischeres Aussehen. Alessandra Ambrosio. Foto: Instagram/ alessandraambrosio


Beauty-Produkte, die Sie nach dem Urlaub schöner machen, können Sie auch hier shoppen: