Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Sie nimmt es mit Humor

Verona Pooth kann über frühere Versprecher lachen

Verona Pooth
Verona Pooth steht zu ihrer Vergangenheit.Foto: Getty Images

An ihrem 50. Geburtstag blickt Verona Pooth auch auf die Anfänge ihrer Karriere zurück. Ihre damaligen Versprecher ärgern sie nicht.

Dort wurden ihr unter anderem alte Ausschnitte aus der Show „Peep!“ gezeigt, die sie von 1996 bis 1999 moderierte. „Aber ich weiß ja die Wahrheit: Sie waren nicht ausgedacht, sie waren nicht geschrieben. Ich hab tatsächlich so einen Quatsch geredet“, sagte die Geschäftsfrau über die Wortdreher.

Mit unserem Newsletter als erstes up-to-date sein – hier geht’s zur Anmeldung

Allerdings habe dies auch an ihrem damaligen Arbeitspensum gelegen, erklärte Pooth. Man habe drei Sendungen an einem Tag aufgenommen. Zudem sei sie ein totaler Anfänger in dem Bereich gewesen. „Kaum Schlaf. 24 Stunden vor der Kamera“, sagte sie. „Da habe ich immer noch mehr Quatsch geredet – und die Leute haben es geliebt.“

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für