Teenie-Kult-Serie der 90er

So sehen die Stars aus „Beverly Hills, 90210“ heute aus

Beverly Hills, 90210
Millionen Teenies verfolgten in zehn Jahren „Beverly Hills, 90210“ die Dramen um Kelly, Brandon, Dylan und Co.
Foto: Getty Images

„Beverly Hills, 90210“ war DIE Teenie-Serie der 90er-Jahre. Für jeden hatte sie zwischen 1990 und 2000 einen Schwarm parat: High-School-Schönheit Kelly, der coole Dylan oder Hottie Brandon. Nach dem Serienaus hat sich in den Leben der Stars viel verändert.

Seit dem Serien-Aus hat sich bei allen Hauptdarstellern viel getan.

Shannen Doherty alias „Brenda Walsh“

Shannen Doherty 1992

Shannen Doherty alias Brenda Walsh, 1992
Foto: Getty Images

Als Brenda Walsh durchlief Shannen Dohertys (46) Alter Ego die teenietypischen Eifersuchts- und Schuldramen inklusive Herzschmerz wegen Bad Boy Dylan McKay (Luke Perry, 51) und Konkurrenzgerangel mit Kelly Taylor (Jennie Garth, 45). Doherty musste die Serie 1994 wegen ihres Divenverhaltens schließlich verlassen. Ihrer Karriere tat das keinen Abbruch. Weiter ging es für Doherty mit einer Hauptrolle in der Serie „Charmed – Zauberhafte Schwestern“.

Während ihrer Zeit bei „Beverly Hills, 90201“ wurden Shannen Doherty von der Boulevardpresse zahlreiche Affäre angedichtet. 2015 wurde bei der Schauspielerin Brustkrebs diagnostiziert, ihre Fans hielt Doherty seit der Diagnose via Facebook und Instagram über alle Schritte der Behandlung auf dem Laufenden. Stets an ihrer Seite: Ehemann Kurt Iswarienko (43), mit dem sie seit 2011 verheiratet ist. Im September 2018 wurde bekannt, dass Doherty im Remake des TV-Dramas „No One Would Tell“ als Hauptdarstellerin vor der Kamera steht. „Ich will nicht, dass der Krebs das Einzige ist, worauf ich mich konzentriere“, zitiert das US-Magazin „People“ die 47-Jährige. Sie sei in erster Linie Schauspielerin und liebe ihren Job.

Jason Priestley alias „Brandon Walsh“

Jason Priestley 1992

Jason Priestley alias Brandon Walsh, 1992
Foto: Getty Images

Brandon Walsh ist der „Beverly Hills, 90210“-Zwillingsbruder von Brenda. Auch er schafft es in die Beverly Hills-Clique  und verliebt sich in die High-School-Schönheit Kelly Taylor. Wie Brenda und Dylan sind auch Kelly und Brandon eines der On-und-Off-Paare der Serie.

Im echten Leben ist Jason Priestley (48) der große Durchbruch beim Film zwar bisher nicht gelungen, der kanadisch-amerikanische Schauspieler hat aber in zahlreichen Serien und Filmen mitgewirkt und ist außerdem als Regisseur tätig. Auch privat läuft es bei Priestley gut. Er ist seit 2005 mit Schauspielerin Naomi Lowde verheiratet und hat zwei Kinder mit ihr.

Jason Priestley 2017

Jason Priestley im November 2017 in Westwood, Kalifornien
Foto: Getty Images

Jennie Garth alias „Kelly Taylor“

Jennie Garth 1999

Jennie Garth als Kelly Taylor, 1999
Foto: Getty Images

Kelly Taylor gehört zu den reichen und verwöhnten High-School-Lieblingen. Alles scheint perfekt bei Kelly, die in Wahrheit eine Alkoholiker-Mutter hat und als junges Mädchen vergewaltigt wurde. Nach und nach bröckelt ihre oberflächliche Fassade, dramenfrei bleibt der Charakter danach aber längst nicht. Neben diversen anderen ziehen sich vor allem ihre On-und-Off-Beziehungen zu Dylan und Brandon als roter Faden durch die TV-Serie.

Wie für viele ihrer Serienkollegen war „Beverly Hills, 90210“ auch für Jennie Garth das Highlight ihrer bisherigen Karriere. Danach war Garth unter anderem als Dauerbesetzung in der Sitcom „Hallo Holly“ zu sehen sowie im „Beverly Hills, 90210“-Spin-Off „90210“. Privat scheint es bei Garth gerade nicht ganz so rosig auszusehen. Nach über zwei Jahren Ehe, macht die US-Amerikanerin aktuell mit der angeblichen Trennung von ihrem dritten Ehemann, dem Schauspieler Dave Abrams (36) Schlagzeilen. Die Schauspielerin hat drei Kinder aus der 2013 geschiedenen Ehe mit Schauspieler Peter Facinelli (44).

Jennie Garth 2017

Jennie Garth im November 2017 in Universal City, Kalifornien

Luke Perry alias „Dylan McKay“

Luke Perry 1990

Luke Perry alias Dylan McKay, 1990
Foto: Getty Images

Als Dylan McKay verdrehte Luke Perry neben den Serienstars Kelly und Brenda auch Millionen Zuschauerinnen den Kopf. Die gebrochene Seele mit dem Vater-Komplex pflegt das Bad-Boy-Image mit vielen Beziehungen und Drogen, um schließlich sein Leben wieder unter Kontrolle zu bekommen – und natürlich weiterhin in diverse Dramen verstrickt zu werden.

Luke Perry war während einer dreijährigen Auszeit von der Kultserie in „Das fünfte Element“ (1997) zu sehen. Seit 2017 können Dylan-Fans den Schauspieler in der Teenie-Drama-Serie „Riverdale“ sehen. Dieses Mal als Vater. Das ist Perry auch im echten Leben. Der Schauspieler hat zwei Kinder aus der 2003 geschiedenen Ehe mit Schauspielerin Rachel Sharp.

Luke Perry 2017

Luke Perry im Mai 2017 in New York City
Foto: Getty Images

Tori Spelling alias „Donna Martin“

Tori Spelling 1992

Tori Spelling als Donna Martin, 1992
Foto: Getty Images

Höhen und Tiefen erlebt auch Tori Spelling als Donna Martin mit ihrer On-und-Off-Liebe David Silver (Brian Austin Green, 44). Beginnt Donna als sehr unsicherer Charakter, der sich stark von Freundin Kelly leiten lässt, entwickelt sich die schüchterne Katholikin mit der Lernschwäche schließlich zu einer selbstbewussten, prinzipientreuen Frau, die mehr als alle anderen Seriendarsteller loyal hinter ihren Freunden steht.

Tori Spelling ist wohl die Seriendarstellerin, die sich von allen äußerlich am meisten verändert hat. Schon zu Zeiten ihrer Paraderolle zeigte sich Spelling mit operierten Brüsten, mit den Jahren sind diverse Eingriffe hinzugekommen. Von der echten Tori Spelling ist kaum noch etwas zu sehen. Tori Spelling ist Mama von mittlerweile fünf Kindern. Aktuell wird bereits über Baby Nummer Sechs spekuliert. Gleichzeitig sorgen Spelling und ihr Mann Dean McDermott (51) mit hohen Steuerschulden für Schlagzeilen.

Tori Spelling 2017

Tori Spelling im Oktober 2017 in Culver City, Kalifornien
Foto: Getty Images

Auch interessant: Sechs 90er-Frisuren, die man jetzt wieder trägt

Brian Austin Green alias „David Silver“

Brian Austin Green 1992

Brian Austin Green als David Silver, 1992
Foto: Getty Images

David Silver ist jünger als seine Freunde und wollte eigentlich immer nur dazugehören. Mit Donna führt er eine On- und Off-Beziehung, die er mit Lügen und Betrug immer wieder gefährdet. Wie Dylan und seine Stiefschwester Kelly kann auch David die Finger nicht von Drogen lassen. Am Ende kriegt aber auch David sein Leben wieder in den Griff und heiratet Donna im Serienfinale.

Im echten Leben ist Brian Austin Green vor allem als Mann von Megan Fox bekannt. Er konnte zwar nach dem Serien-Aus von „Beverly Hills, 90210“ noch einige Rollen ergattern, unter anderem bei „Desperate Housewives“ und „Anger Management“, vor allem das Auf und Ab mit Fox hält Green aber in den Schlagzeilen. Der Schauspieler hat vier Söhne, drei davon mit der „Transformers“-Schauspielerin.

Brian Austin Green 2017

Brian Austin Green im September 2017 in West Palm Beach, Florida
Foto: Getty Images

Ian Ziering alias „Steve Sanders“

Ian Ziering alias Steve Sanders, 1994

Als verwöhnter, aber im Grunde gutherziger Steve Sanders ist Ian Ziering (53) den „Beverly Hills, 90210“-Fans bekannt. Der Sunnyboy mit den Goldlöckchen ist der Ex von Kelly und probiert zwar viele Beziehungen aus, kommt aber lange nicht so richtig über seine erste Liebe hinweg. Am Ende bekommt der beste Freund von Brandon mit Janet Sosna (Lindsay Price, 41) ein Kind und heiratet sie.

Auch im echten Leben ist Ziering verheiratet und hat eine Tochter. Beruflich knüpfte der Schauspieler neben diversen Gastauftritten vor allem mit den trashigen „Sharknado“-Filmen an seinen Kultstatus an. Außerdem ist Ziering als Stripper bei den Chippendales in Las Vegas zu sehen.

Ian Ziering 2017

Ian Ziering im November 2017 in Los Angeles, Kalifornien
Foto: Getty Images

Gabrielle Carteris alias „Andrea Zuckerman“

Gabrielle Carteris alias Andrea Zuckerman, 1992

Gabrielle Cartiers‘ Serienrolle Andrea Zuckerman ist die graue Maus unter den High-School-Schönheiten. Andrea ist der klassische Streber, super intelligent, aber uncool und anders als die verwöhnten Rich Kids um sie herum, ist ihre Familie arm. In Brandon findet sie einen engen Freund und Dauerschwarm, der sich aber für Mädchen wie Kelly interessiert.

Nach ihrem „Beverly Hills, 90210“-Engagement ging es für Carteris mit diversen Rollen weiter, 1995 moderierte sie außerdem die Talk-Show „Gabrielle“ im US-Fernsehen. 2016 wurde sie zur Vorsitzenden der Gewerkschaft für Schauspieler „Screen Actors Guild“ gewählt. Auch privat läuft es für Carteris prima. Die Schauspielerin fand ihre große Liebe bereits 1992 in Charles Isaacs. Mit dem Börsenmakler hat sie zwei Töchter.

Gabrielle Carteries 2017

Gabrielle Carteris im November 2017 in Beverly Hills, Kalifornien
Foto: Getty Images

Anzeige: Flashback in die 90er. Das waren die besten Hits!

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Beverly Hills, 90210

(V.l.) Jennie Garth, Ian Ziering, Jason Priestley, Tori Spelling, Shannen Doherty, Brian Austin Green und Luke Perry 1992 bei den „People’s Choice Awards“ in Hollywood
Foto: Getty Images

Beverly Hills, 90210

Shannen Doherty, Jennie Garth, Tori Spelling und Co. wurden mit „Beverly Hills, 90210“ schlagartig berühmt
Foto: Getty Images

Tori Spelling und Shannen Doherty

Tori Spelling als Donna Martin und Shannen Doherty als Brenda Walsh in „Beverly Hills, 90210“
Foto: Getty Images

Garth, Doherty, Spelling

Jenny Garth (Kelly Taylor), Shannen Doherty (Brenda Walsh) und Tori Spelling (Donna Martin) in „Beverly Hills, 90210“
Foto: dpa/ picture alliance

Themen