Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Liebesbote

Robbie Williams verhilft Fan zum Heiratsantrag

Robbie Williams und Ayda Fields
Dank dem Popstar und seiner Frau bekam eine Frau endlichen den langersehnten HeiratsantragFoto: Getty Images

An wen kann man sich bei Ehefragen wenden? Robbie Williams und seine Frau Ayda sind da eine gute Adresse. Die beiden verhalfen einer verzweifelten Frau zu ihrem Glück.

An diesen Heiratsantrag wird sich ein niederländisches Paar noch lange erinnern. Eine 38 Jahre alte Mutter klagte ihrem Idol Robbie Williams in einem Social-Media-Kommentar ihr Leid: Ihr Lebensgefährte, der Vater ihrer Kinder, habe ihr noch keinen Heiratsantrag gemacht.

Mit unserem Newsletter seid ihr immer als erstes up-to-date – hier geht’s zur Anmeldung

Anzeige: Mit diesem Verlobungsring kann man nichts falsch machen – ein echter Klassiker!

Der 44-jährige Popstar ließ sich nicht lange bitten und kontaktierte die verzweifelte Frau mit einem Video-Anruf. Ayda Field Williams, Ehefrau des „Feel“-Sängers, zeichnete das Gespräch auf, die britische Zeitung „Daily Mail“ lud das Video auf der Plattform YouTube hoch. Der 38 Jahre alte Mann konnte es kaum glauben, als seine Lebensgefährtin ihn zum Telefonat mit Robbie Williams holte. „Hi, wie geht’s so? Meine Frau würde gerne mit dir sprechen“, sagte der britische Sänger. „Zehn Jahre zusammen und du hast deiner Frau noch keinen Antrag gemacht? Das ist sehr gemein“, tadelte Ayda den verblüfften Mann. „Ich hab’s geschafft, also schaffst du das auch“, fügte Robbie dem Drängen seiner Frau hinzu.

Damit Sie gut vorbereitet sind: Die Hochzeitstrends für 2020

„Nimmst du das hier auf?“, fragte der Mann irritiert. Worauf Robbie antwortete: „Ja. Es wird im Internet zu sehen sein.“ Auch die Tatsache, dass er doch keinen Ring habe, verschaffte dem Junggesellen keinen Ausweg. „Ich brauche keinen Ring“, ermutigte ihn seine Freundin. Kurzerhand kniete der Mann sich vor seine Zukünftige und stellte ihr die Frage, auf die sie so lange gewartet hatte:

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für