Johnny Depps und Vanessa Paradis‘ Tochter

Lily-Rose Depp – erst 20 und schon im Glamour-Olymp

Lily-Rose Depp bei der Met-Gala 2019
Beliebter Fashion-Gast: Lily-Rose Depp bei der Met-Gala 2019
Foto: Getty Images

Ihr Vater ist Johnny Depp, ihre Mutter Vanessa Paradis – Lily-Rose Depp hatte also eine gute Ausgangslage, um im Show-Business Fuß zu fassen. Mittlerweile hat sich die 20-Jährige, die am 27. Mai Geburtstag feierte, aber auch selbst einen Namen gemacht. Und ihre noch junge Karriere kann sich sehen lassen.

„Ich wollte immer das machen, was meine Mutter macht“, sagte sie einmal im Interview mit „Vogue“. Und obwohl Lily-Rose schon früh Interesse an der Musik zeigte, gewannen schließlich doch das Modeln und die Schauspielerei. Ihr Aha-Erlebnis hatte sie mit der Horrorkomödie „Yoga Hosers“ (2016), als sie an der Seite ihres Vaters Johnny Depp eine der Hauptrollen spielte. „Damals wurde mir bewusst, dass ich genau das machen möchte“, sagte sie.

Karriere als Model & Schauspielerin

Im selben Jahr startete sie auch als Model richtig durch und trat, wie schon ihre Mutter, in den Chanel-Kosmos ein. Sie wurde das Gesicht für die Kampagne zu „Chanel No 5 L’eau“. Auch privat ist das ihr präferiertes Parfüm: „Ich fühle mich nackt, wenn ich kein Parfüm auflege“, sagte sie der „Vogue“. „Deshalb habe ich immer ein Fläschen davon in meinem Badezimmer.“ Und Karl Lagerfeld, den sie seit ihrer Kindheit kannte, wurde ihr Vorbild, Mentor und ein enger Freund. Als der Star-Designer im Februar starb, nahm sie in einem sehr emotionalen Instagram-Post von ihm Abschied.

View this post on Instagram

🌬

A post shared by Lily-Rose Depp (@lilyrose_depp) on

Inzwischen hat Lily-Rose Depp sechs Filme gedreht. In diesem Jahr soll zudem noch die Netflix-Produktion „The King“ ausgestrahlt werden. In dem von Shakespeare inspirierten Historien-Drama spielt Lily-Rose Depp eine Prinzessin an der Seite von Shootingstar Timothée Chalamet („Call Me By Your Name“).

Auch interessant: Gestatten, Iris Law! Schöne Promi-Tochter sitzt in der ersten Reihe

»Ich bin ein Stubenhocker

Seitdem sind die beiden Jungstars wohl ein Paar, auch wenn das offiziell nie bestätigt wurde. Lily-Rose ist zwar im Rampenlicht aufgewachsen, aber privat zieht sie sich eher zurück: „Ich bin ein Stubenhocker und bleibe so lange im Bett, wie es geht. Ich lese viel und treffe meine Freunde.“