Es geht um Mordurteil

Neuer Job! Kim Kardashian startet Strafjustiz-Podcast

Kim Kardashian
Kim Kardashian gibt es bald auch zum Hören! Der Reality-TV-Star bekommt seinen eigenen Justiz-Podcast
Foto: Getty Images

Reality-TV-Star, Modeunternehmerin, angehende Anwältin – Kim Kardashian ist beruflich breit aufgestellt. Jetzt kommt noch ein weiteres Standbein hinzu, ein Podcast rund um die Themen Recht und Gesetz.

Reality-Star und Fast-Anwältin Kim Kardashian West hat einen Vertrag für ihren eigenen Podcast mit dem Musikstreamingdienst „Spotify“ unterschrieben. Darin soll es um das Thema Strafjustiz gehen, wie das „Wall Street Journal“ berichtete.

Kim Kardashian setzt sich für Häftlinge ein

In den Folgen soll Kardashian West gemeinsam mit der Fernsehproduzentin Lori Rothschild Ansaldi die Untersuchung eines Mordurteils begleiten. Es geht um einen Mann, dem dreifacher Mord vorgeworfen wird, der aber auf seiner Unschuld besteht.

Auch interessant: Kendall und Kylie Jenner über ihren Vater Caitlyn: „Sie ist unsere Heldin“

In Kalifornien geht das auch ohne Universitätsabschluss, wie der TV-Star voriges Jahr in einem Instagram-Post erklärte. Mit ihrer Jura-Karriere tritt sie in die Fußstapfen ihres Vaters, Robert Kardashian war nämlich Promi-Anwalt, der etwa zum Verteidiger-Team von O.J. Simpson gehörte.

Themen