Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Diese App ist Pobastisch!

Jetzt gibt es Kim Kardashians Hintern als Emoji

Endlich können wir unseren Gefühlen auch im Chat angemessen Ausdruck verleihen: Kim Kardashian (35) bringt ihre eigene Emoji-App voll riesiger Hintern, Selfie-Arme und Taillentrainer auf den Markt – der Kimoji ist geboren.

Ihre erste eigene Spiele-App hat Kim Kardashian ein Vermögen eingebracht – mit ihrem neuesten Geniestreich könnte das ebenfalls gelingen.

Kim Kardashian kommuniziert künftig nur noch über Kimojis
Kim Kardashian kommuniziert künftig nur noch über Kimojis Kim Kardashian. Foto: Getty Images

Kimojis für alle
Kim Kardashian hat eine neue App mit Emojis für jede Lebenslage kreiert: Ihr wohl berühmtestes Butt-Selfie im weißen Mikro-Badeanzug wurde verewigt, dazu gibt es etwa einen perfekt manikürten Stinkefinger, Kimyes Hochzeitslederjacke, den berüchtigten Kardashian-Taillentrainer oder eine hysterisch weinende Kim. Die Emojis sind allesamt in gedeckten Tönen gehalten und heben sich damit gerade genug von den üblichen, grellbunten Emojis ab.

https://www.instagram.com/p/_h2ZJtuSx4/
https://www.instagram.com/p/_iuTEXOS24/

Instagram-Rekord
In der Nacht zum Montag teilte Kim Kardashian den ersten Vorgeschmack auf ihrem Instagram-Account. „Kimoji-App kommt morgen raus!!!“, hieß es dazu schlicht. Die Ankündigung kam pünktlich zu einem bemerkenswerten Meilenstein: Am Sonntag hat Kim auf Instagram den 55. Millionsten Follower für sich gewonnen.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für