Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Diese Social-Media-Satire ist der Hit

Die Leiden der Instagram-Ehemänner

Wer fotografiert eigentlich die Ladys, die das Netz mit ihren perfekten Schnappschüssen erobern? Oft sind es geduldige Ehemänner. Eine satirische Video macht jetzt auf ihre lustigen Leiden aufmerksam.

Wahre Instagram-Stars teilen auf ihren Kanälen schon lange keine herkömmlichen Selfies mehr. Die Ladys, die vorne mit dabei sind, posieren perfekt – ohne Selfie-Stick. Selbst können sie diese Bilder natürlich nicht schießen. Deswegen steht hinter jeder erfolgreichen Instagramerin ein Handlanger, der Fotos von ihr schießt. Wie viel Arbeit hinter den Bildern steckt, wissen wir spätestens seit den Enthüllungen von Essena O’Neill

Instagram-Ehemänner bringen viele Opfer für das perfekte Bild
Instagram-Ehemänner bringen viele Opfer für das perfekte Bild Instagram Husbands. Foto: YouTube

„Hinter jedem süßen Mädchen auf Instagram steht ein Typ wie ich.“
Die Comedians von „The Mystery Hour“ haben die vermeintlichen Leiden der Instagram-Ehemänner jetzt in einem witzigen Video-Clip nachgestellt und sogar eine Website für die „Instagram-Husbands“ erstellt.  „Mein Name ist Tray und ich bin ein Instagram-Ehemann. Ich musste alle Apps von meinem Handy löschen, um mehr Platz für noch mehr Fotos zu haben“, erklärt einer der Herren im Clip. „Ich bin im Grunde ein menschlicher Selfie-Stick.“ Von einem echten Selfie-Stick als Weihnachtsgeschenk wollte seine Liebste nichts wissen. „Sie wurde wütend auf mich, weil sie dachte, ich würde keine Fotos mehr von ihr machen wollen – natürlich will ich deine verdammten Fotos nicht machen“, jammert ein anderer der Ehemänner.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

„Früher haben wir unsere Essen gegessen – heute machen wir Fotos davon.“
Der Job der Instagram-Ehemänner sei es, ihre Frauen auf Bildern gut aussehen zu lassen – koste es, was es wolle. Da wird geklettert und gekniet, um die perfekte Perspektive zu finden. Ein unbeschwerter Alltag ist kaum noch möglich: „Es dauert so lange, bis wir irgendwo ankommen, weil wir immer Fotos von unseren Füßen machen müssen“, erklärt einer der Männer, der Nächste träumt nur noch von Zeiten, in denen er seinen Latte Macchiato auch tatsächlich trinken durfte: „Früher haben wir unsere Essen gegessen – heute machen wir Fotos davon.“ Dieses Video ist vor allem deshalb so lustig, weil darin ganz viel Wahrheit steckt. Könnte ja sein, dass es bald echte Instagram-Husbands gibt.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für