Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteMake-upHow-to

3 Schmink-Techniken für roten Lidschatten 

Lily Collins liebt ihn

3 Schmink-Techniken für roten Lidschatten 

Lily Collins kennen wir eigentlich eher dezent geschminkt. Nun hat sie jedoch schon mehrfach roten Lidschatten getragen. Wie Sie den Look nachmachen können, ohne krank auszusehen, verrät STYLEBOOKFoto: Getty Images

Schauspielerin Lily Collins ist gerade in aller Munde. Das kann an der neuen Staffel der Erfolgsserie „Emily in Paris“ liegen, klar, aber auch ihre Beauty-Looks auf dem roten Teppich begeistern. Auffällig dabei: Besonders häufig zeigt sich die 33-Jährige mit rotem Lidschatten. Wie Sie diesen auf vier verschiedene Arten stylen können, ohne dabei krank auszusehen, verrät Ihnen STYLEBOOK.

Bei roten Augen denken wir zuerst an Tränen oder Krankheit. Dasselbe galt lange auch für roten Lidschatten. Er war verpönt, da die Farbe uns schnell krank statt trendy wirken ließ. Nachdem nun aber Schauspielerin Lily Collins mehrfach bei der Promo-Tour zur dritten Staffel der Erfolgsserie „Emily in Paris“, die am 21. Dezember bei Netflix startet, mit rotem Lidschatten auf dem farblich passenden Teppichen gesehen wurde, wagen wir einen neuen Versuch. Und finden heraus, wie wir roten Lidschatten stylen können, ohne krank zu wirken.

1. Dezent und mit nur einem Hauch von rotem Lidschatten

Wenn Sie nicht schwimmen können, machen Sie ja auch keinen Kopfsprung ins tiefe Wasser. Sie gehen Schritt für Schritt hinein. Genauso können wir auch nach und nach mit rotem Lidschatten starten. Lily Collins zeigt uns mit ihrem Look für die Weltpremiere von „Emily in Paris“ in Paris, wie. Indem wir nämlich den feurigen Lidschatten mit einem erdigen Ton mischen. Starten Sie dafür mit einem Braunton und tragen Sie diesen auf dem beweglichen Lid auf. Anschließend dippen Sie einen locker gebundenen Lidschattenpinsel leicht ins Rot. Klopfen Sie ihn anschließend ab, damit nicht zu viel Produkt auf einmal das Augen-Make-up trifft und tupfen Sie den leuchtenden Ton dann ebenfalls auf das bewegliche Lid. Mit einem weichen Blender-Pinsel verwischen Sie das Ergebnis und mischen so die Farben.

Wenn Ihnen das Ergebnis noch zu wenig Feuer ist, tragen Sie noch ein bisschen Lidschatten auf. Achten Sie nur darauf, es für den Anfang nicht zu übertreiben. Wenn Sie mehr Farbe in Ihr Make-up bringen wollen, machen Sie es wie Collins und kombinieren Sie lieber noch einen farblich passenden Lippenstift dazu.

Lily Collins im braunen Kleid, Close-up

Zur Premiere der 3. Staffel von „Emily in Paris“ trug Hauptdarstellerin den feurigen Lidschatten in einer dezenten Variante Foto: Getty Images

2. Die extravagante Variante mit Glitzer

Weihnachten steht kurz bevor. Für die Feiertage packen wir gerne Outfits in festlichem Rot oder elegantem Schwarz aus. Dieses Jahr kann auch das Augen-Make-up daran angepasst werden. Collins macht es vor. Mit leuchtend roten Lidern, die mit Glitzer veredelt wurden, dazu dezent geschminkten Lippen trat sie in einer Late-Night-Show auf. Um den Hingucker-Look nachzuschminken, dürfen Sie tiefer in den Tiegel greifen. Starten Sie dennoch mit einem Braunton als Grundierung auf dem gesamten beweglichen Lid und verblenden Sie es gründlich. Dasselbe machen Sie mit dem roten Lidschatten. Für das glitzernde Highlight auf der Lidmitte können Sie eine Stelle auf dem beweglichen Lid aussparen oder Sie arbeiten anschließend etwas Concealer ein, um den Part aufzuhellen und tragen anschließend Glitzerlidschatten in Rot auf. Damit das intensive Styling auch lange hält und glänzt, tupfen Sie noch etwas Gloss auf.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

3. Mit feuerrotem Augen-Make-up ins neue Jahr starten

Lily Collins mit tiefrotem Lidschatten
Lily Collins scheint schon länger Fan von rotem Lidschatten zu sein, wie dieses Bild von einer Premiere im April 2019 zeigtFoto: Getty Images

Der Look von Lily Collins mit knallrotem, plainen Augenmake-up ist zwar schon über drei Jahre her, aber dennoch immer noch ein Hingucker. Heute würden wir dem ganzen wohl mit einem dunkleren Lidschattenton in der Lidfalte noch etwas mehr Tiefe geben, doch das Rot ist schon ein klares Statement. Für die gewagteste Variante umranden Sie Ihre Augen mit einem dicht gebundenen, festen Lidschattenpinsel und viel rotem Eyeshadow. Verblenden Sie diesen anschließend, um softere Übergänge zu kreieren. Etwas Highlighter in die inneren Augenwinkel und viel, viel, viel Mascara dazu – schon steht das Styling für die Silvesterparty!

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für