Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Von Adele's Make-up-Artist

Mit diesem Beauty-Hack hält Ihr Concealer länger

Sängerin Adele auf dem Roten Teppich
Concealer arbeiten Sie am besten mit einem Pinsel oder Schwämmchen ein. Adeles Make-up-Artist verrät jedoch noch eine weitere Möglichkeit, um die Haltbarkeit zu verlängern.Foto: Getty Images

Dunkle Schatten unter den Augen lassen uns müde und alt aussehen. Abhilfe schafft Concealer. Damit der sich im Laufe des Tages nicht in den feinen Linien unterm Auge absetzt – und uns so älter wirken lässt – gibt es einen einfachen Trick, den auch Adeles Make-up-Artist nutzt.

Concealer ist eine große Hilfe im Kampf gegen Augenringe, Pickelchen, Unreinheiten und alles andere, das wir nicht in unserem Gesicht haben wollen. Doch egal, ob flüssige oder cremige Konsistenz, die Haltbarkeit von Concealer lässt oft etwas zu wünschen übrig. Denn es setzt sich gerne in feinen Linien oder Fältchen ab und betont diese noch zusätzlich, anstatt zu kaschieren. Doch dagegen gibt es nun einen simplen Hack!

Dieses Produkt verlängert die Haltbarkeit ihres Concealers

Der Clue liegt in der Vorbereitung: Während es natürlich wichtig ist, vorher aufgetragene Cremes, von Feuchtigkeits- oder Sonnencreme bis hin zur Augenpflege, gut einziehen zu lassen, gibt es ein weiteres Produkt, das Sie Ihrer Schminkroutine zuführen sollten: einen Lidschatten-Primer. Aufgetragen wird er in diesem Fall nicht auf dem Auge, sondern darunter. Hier hat er denselben Effekt, wie auf dem Lid: Er glättet kleine Falten und macht die anschließend aufgetragenen Make-up-Produkte länger haltbar. Auch die Haltbarkeit von Concealer wird so verlängert. Diesen Trick nutzt auch Michael Ashton, der unter anderem für Adeles Make-up zuständig ist. Das hat er in einem Interview der amerikanischen Ausgabe der Zeitschrift Instyle verraten.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das könnte Sie auch interessieren: Welchen Make-up-Pinsel verwende ich wofür?

Sie tragen also zuerst wie gewohnt Ihre Cremes auf. Nachdem diese gut eingezogen sind, folgt der Primer und erst dann der Concealer. Nutzen Sie dafür einen Make-up-Pinsel oder ein Schwämmchen, um die dünne Haut unter den Augen nicht noch mehr zu reizen und die Augenringe zu verstärken. Anschließend nutzen Sie einen Setting-Puder, um dem Ganzen noch mehr Halt zu geben.

Worauf Sie bei Ihrem Concealer achten sollten

Ihr Concealer sollte immer zwei bis drei Nuancen heller sein als Ihr Hautton. Um Augenringe zu kaschieren, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Concealer einen orangefarbenen oder leicht bläulichen Unterton hat. Diese gleichen die dunklen Schatten am besten aus. Außer unter dem Auge eignet sich der Allrounder übrigens auch fürs Contouring. Dabei tragen Sie den Concealer auf die Stellen Ihres Gesichts auf, die Sie hervorheben möchten.

Quelle

Instagram von Michael Ashton

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für