Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Gegen HATESPEECH

Victoria Beckham: »Menschen im Internet gehen grausam miteinander um!

Victoria Beckham bei derFashion Awards
Victoria Beckham äußert sich kritisch über die sozialen MedienFoto: Getty Images

Die Spice Girls-Legende und Modedesignerin Victoria Beckham hat sich besorgt darüber geäußert, dass ihre Tochter Harper in einer Zeit aufwächst, wo Hasskommentare im Netz allgegenwärtig sind. Sie gab im Vogue-Interview zu, dass sie Angst davor habe, dass sich Hatespeech negativ auf ihre 10-Jährige auswirken könne. STYLEBOOK verrät, wieso.

Nach all den Jahren in der Öffentlichkeit, weiß Victoria Beckham wie der Hase läuft. In einer Zeit berühmt geworden, wo Medien über Frauenkörper schreiben konnten, was sie wollten – ist die Unternehmerin froh, dass heute Body Positivity gefeiert wird. „Von speckig zu dürr, ich wurde schon alles durch die Bank weg genannt! Nachdem ich meinen Sohn Brooklyn bekommen hatte, war auf der Vorderseite einer Zeitung ein Bild zu sehen, auf dem jeder einzelne Teil meines Körpers abgebildet war, auf den ich mich konzentrieren müsse, um Gewicht zu verlieren. Ein Glück, ist das heute nicht mehr möglich“, so die Unternehmerin im Interview.

Aufgrund dieser Erfahrungen, tun Victoria und David Beckham nun alles, um die psychische Gesundheit ihrer Kinder zu schützen. So hat Victoria Beckham kürzlich zugegeben, dass sie ihrer jüngsten Tochter Haper Seven verbietet, soziale Medien zu nutzen.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

„Harper ist nicht in den sozialen Medien, also haben wir noch keinen Grund zur Sorge. Aber wenn ich sehe, wie grausam Menschen sein können, ja, dann macht mir das Sorgen“, so die Mode-Designerin. Sie sei in dem Alter, in dem sich ihr Körper zu verändern beginne, aber „es ist wichtig, dass wir als Familie viel miteinander kommunizieren und dass sie sich mit guten Freunden umgibt. Aber es ist ziemlich erschreckend, da kann ich nicht lügen.“

Auch interessant: Brooklyn Beckham ist 21 – seine Jobs, seine Tattoos, seine Freundin

Harper Beckham macht sich über Outfits ihrer Mutter lustig

Victoria gab zudem schmunzelnd zu, dass Harper sich auch über ihre früheren Spice-Girls-Outfits lustig mache. „Sie hat kürzlich zu mir gesagt: ‚Mama, ich habe Bilder von dir gesehen, als du bei den Spice Girls warst, und deine Röcke waren einfach inakzeptabel. Sie waren zu kurz‘. Darauf fragte ich sie, ob sie nie solche Röcke tragen würde. Was Harper vehement verneinte – nunja, wir werden sehen…“

Die Beckhams: eine talentierte Familie

Mit Ausnahme von ihrer Tochter, haben alle Beckham-Kinder Karrieren im Rampenlicht eingeschlagen: Cruz (17) fokussiert sich auf die Musik, Romeo (19) möchte wie sein Vater modelnder Fußballer sein und Brooklyn (23) hat seine eigene Online-Kochshow. Auf die Frage, ob sie sich Sorgen um deren Zukunft in der Öffentlichkeit mache, antwortete die 48-Jährige gelassen: „Man möchte sie unterstützen und tun, was man kann, um ihnen zu helfen. Aber es macht einen auch ein bisschen nervös, weil man nie möchte, dass jemand unfreundlich zu deinen Kindern ist. Man kann es jedoch eh nicht planen.“

Auch interessant: Victoria Beckham: »Versuche mich nicht zu verändern

Quelle

– VB forever: Victoria Beckham is embracing her full self, Vogue Australia

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für