Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Mit Baby auf dem Vogue-Cover

Naomi Campbell über ihre Tochter: »Das Beste, was mir je passiert ist

Naomi Campbell
Naomi Campbell im Oktober 2021 in Paris. Im gleichen Jahr wurde das Supermodel zum ersten Mal MutterFoto: Getty Images

Im Mai 2021 verkündete Naomi Campbell, Mutter eines kleinen Mädchens geworden zu sein. Jetzt – neun Monate später – zeigt die britische „Vogue“ das Supermodel auf dem Cover – mit Baby auf dem Arm.

Das britische Supermodel Naomi Campbell hat sich erstmals öffentlich mit ihrem Baby fotografieren lassen und gleichzeitig Gerüchte über eine mögliche Adoption aus dem Weg geräumt. „Sie ist nicht adoptiert – sie ist mein Kind“, zitierte die „Vogue“ Naomi Campbell. Auf der Titelseite der März-Ausgabe hält die 51-Jährige ihr unbekleidetes Baby eng an sich gedrückt auf dem Arm, sodass man das Kind im Profil sehen kann.

Auch interessant: Naomi Campbell und das Geheimnis ihrer schönen Beine

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Naomi Campbell in „Vogue“ über ihr Mutterglück

Im vergangenen Mai hatte Campbell auf Instagram verkündet, Mutter geworden zu sein. Danach war wild spekuliert worden, ob ihre Tochter adoptiert oder ein leibliches Kind ist, möglicherweise mithilfe von künstlicher Befruchtung. Mehr Details wollte das Model dem Magazin allerdings nicht verraten, sondern erzählte lieber von ihrem Mutterglück.

Auch interessant: Was bedeutet „Risikoschwangerschaft“ im Mutterpass?

Aktuell überrede sie Freundinnen, trotz höheren Alters noch Mutter zu werden. Auf die Frage, ob sie selbst weitere Kinder wolle, antwortete Campbell im Interview mit der „Vogue“: „Warum nicht?“ Zunächst seien nur sehr wenige in ihre Mutterschaft eingeweiht gewesen: „Ich kann die Zahl jener Leute an einer Hand abzählen, die wussten, dass ich sie (ihre Tochter, Anm.d. Red.) bekommen würde“, so Campbell. „Sie ist das größte Geschenk, dass ich mir jemals vorstellen konnte. Das Beste, das ich jemals getan habe.“

Campbell war einst das erste schwarze Model auf dem Titelblatt der „Vogue“ und setzt sich auch heute noch für Vielfalt in der Mode ein.

Mit Material von dpa

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für