Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Autsch!

Ewan McGregors Tochter Clara – von der Notaufnahme zur Film-Premiere

Clara McGregor
Clara McGregor bei der Premiere des Films „The Birthday Cake“ – auf ihrem Gesicht klafft eine BisswundeFoto: Getty Images

Es sind schmerzhafte Bilder, die sich bei der Filmpremiere von „The Birthday Cake“ in Las Vegas bieten: Das Gesicht von Ewan McGregos Tochter Clara ist mit tiefen Wunden an Wange und Nase durchzogen. Kurz vorher war die Schauspielerin von einem Hund angefallen worden.

„Wenn dich ein Hundebiss 30 Minuten vor dem roten Teppich in der Notaufnahme landen lässt“, schreibt Clara McGregor auf Instagram und zeigt sich im Krankenhausbett mit erhobenem Mittelfinger und der noch blutunterlaufenen Wunde. Was für andere ein Grund für Bettruhe gewesen wäre, scheint der 25-Jährigen völlig egal zu sein.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Sie verzichtete auf Make-up, schmiss sich in einem cremefarbenen Leinen-Zweiteiler von Fendi und posierte im Mob Museum gut gelaunt für die Fotografen. Immerhin gehört sie zu den Produzent*innen von „The Birthday Cake“ und hat eine kleine Rolle in dem Drama, in dem ihr Vater Ewan McGregor die Hauptrolle spielt. Das Verhältnis der beiden scheint sich nach ihrem Zerwürfnis 2019 wieder gebessert zu haben.

Auch interessant: Jude Laws schöne Tochter Iris – Model mit vielen Talenten!

Clara McGregor und ihre Gesundheit

Damals trennte sich Ewan McGregor von seiner Ehefrau Eve Mavrakis, mit der er Clara und drei weitere Töchter hat. Clara beschimpfte ihn öffentlich, als ihr Vater nur kurze Zeit später mit Filmkollegin Mary Elizabeth Winstead zusammenkam.

Clara McGregor und ihr Vater Ewan McGregor
Clara ist die älteste von vier Töchtern von Ewan McGregorFoto: dpa picture alliance

Im selben Jahr machte Clara McGregor, die sich auch schon für den „Playboy“ auszog, ihre Gesundheit öffentlich zum Thema. Die Schauspielerin und Producerin leide seit ihrem vierten Lebensjahr unter „lähmenden Angststörungen“ und Depressionen, schrieb sie auf Instagram: „Ich bin seit meiner Kindheit in Therapie und dankbar für die Psychotherapie. Ich habe an mir gearbeitet und werde das auch weiterhin tun.“