Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteLife

Ellie Goldstein: Model mit Down-Syndrom will aufs „Vogue“-Cover

Model mit Down-Syndrom

Ellie Goldstein: „Ich möchte es aufs Cover der ‚Vogue‘ schaffen!“

Ellie Goldstein
Ellie Goldstein (l.) liebt die Arbeit als ModelFoto: picture alliance / empics | Ben Queenborough

Ellie Goldstein (20) hat vor rund zwei Jahren als Kampagnengesicht für Gucci fast schon eine Revolution angestoßen – für die Wahrnehmung des Traditionsmodehauses und für die restliche Modewelt. Noch heute arbeitet die Britin als Model. Und weder, dass sie mit dem Down-Syndrom zur Welt gekommen ist, noch ihre Körpergröße von 1,42 Metern steht ihr dabei im Weg.

„Weil es meine Leidenschaft ist und weil ich es liebe.“ Das antwortet Ellie Goldsteins kürzlich in einem Instagram-Post auf die Frage, warum sie modele – mit einer Selbstverständlichkeit, die die eigentliche Frage hinterfragen lässt. Doch tatsächlich ist es etwas Besonderes.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Model-Karriere mit Down-Syndrom

Und etwas Großes! Denn ausgerechnet Ellie Goldstein, damals 18 Jahre alt, hat zu einem Umdenken in der Modebranche beigetragen. Die mit dem Down-Syndrom geborene Britin war im Sommer 2020 das herrlich „unperfekte“ Gesicht einer Gucci-Beauty-Kampagne in Zusammenarbeit mit „Vogue Italia“ – beides große Namen, die bis dato jedoch nicht gerade für Diversität standen. Umso bedeutungsvoller: Goldsteins Aussagen im begleitenden Interview über die Notwendigkeit einer verbesserten Repräsentation von Andersartigkeit in den Medien. Die Bestätigung ließ nicht lange auf sich warten. Kein anderer Gucci-Post hat laut Zebedee Talents (= die Londoner Modelagentur, bei der sie seit ihrem 16. Lebensjahr unter Vertrag) jemals so viele Likes bekommen wie das Porträt von Ellie.

Auch interessant: Mehr zum Down-Syndrom finden Sie bei FITBOOK

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Der große Model-Job für Gucci war zwar ein bedeutender Meilenstein, aber nicht der erste. Schon vorher habe Ellie Goldstein für renommierte Marken wie Nike und Vodafon und auch schon als Covermodel für Modemagazine gearbeitet.

Wollte schon als Kleinkind modeln

„Das Beste am Modeln ist die Arbeit im Team und das Styling“, schwärmte Ellie Goldstein 2021 gegenüber „The Sun“. Sie liebe es einfach, im Mittelpunkt zu stehen – so sei es auch im Kreis der Familie von jeher gewesen. „Ich mag es, mir verschiedene Klamotten anzuziehen, meine Haare und mein Make-up machen zu lassen.“ Das Modeln liegt ihr offenbar im Blut, bestätigte damals auch die stolze Mama. Sobald Ellie gelernt hatte, zu laufen, sei sie im Wohnzimmer hin und wieder zurück geschritten – „als wäre es ein Laufsteg“.

Auch interessant: GNTM diverser denn je? Da muss noch mehr gehen!

Was kommt als nächstes?

Das Magazin „Gala“ hat die 20-Jährige kürzlich zum Interview getroffen und ihr entlockt, wo sie sich in der Zukunft sieht. So wolle die 20-Jährige noch mehr Kampagnen machen, die Inklusion und Diversität in den Fokus stellen. Und: „Ich möchte (…) es auf das Cover der ‚Vogue‘ schaffen. Das ist mein größtes Ziel!“

Quellen

  • Instagram von Ellie G.
  • Ellie Goldstein, the breakout star of Gucci Beauty, (…), Vogue
  • ROLE MODEL Gucci Beauty star Ellie Goldstein on breaking barriers, The Sun
  • Mit Down-Syndrom auf dem Weg nach ganz oben, Gala
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für