Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Was dahintersteckt

„Zu alt für einen Bikini“? „Baywatch“-Star Donna D’Errico (54) wehrt sich

Donna D’Errico
Keine Frage, Donna D’Errico hat ein Beauty-Geheimnis – und wir verraten esFoto: Getty Images

Kennen Sie noch Donna D’Errico? Zugegeben, zu ihrer aktiven Zeit als „Baywatch“-Rettungsschwimmerin stand sie im Schatten der berühmteren Kollegin Pamela Anderson. Doch spätestens jetzt strahlt die Schauspielerin besonders hell und machte ihren Kritikern eine deutliche Ansage.

In Bademode fühlt sich Donna D’Errico (54) immer noch wohl. Doch statt eines roten Badeanzugs, wie sie ihn in der Rolle der Donna Marco in „Baywatch“ trug, sollen es privat lieber superknappe Bikinis sein. Fotos davon können Fans auf D‘Erricos Instagram-Account sehen.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Donna D‘Errico wehrt sich gegen Hater

Eine leicht bekleidete Kniebeuge auf dem Mobiliar – die ungewöhnliche Pose kommt nicht von ungefähr. Denn trotz ihres umwerfenden Aussehens erntete Donna D’Errico zuletzt reichlich Kritik für ein Posting, und so reagiert sie darauf.

Anlässlich des US-amerikanischen Unabhängigkeitstags am 4. Juli hatte sie einen Badezweiteiler mit Flaggen-Motiv getragen. Vor allem weibliche Instagram-Nutzer hätten darauf kommentiert, dass sie der D’Errico „mehr Klasse“ zugetraut hätten, sie sei immerhin „zu alt, um einen Bikini zu tragen“. Die 54-Jährige reagierte cool: „Ich erzähle euch etwas, das euch überraschen dürfte. Ich kann buchstäblich tragen und tun, was ich will. In diesem Sinne: hier ein Squat im Bikini auf meinem Couchtisch!“

Kein Geheimnis: ihre zahlreichen Schönheits-OPs

Donna D‘Errico macht keinen Hehl daraus, sich schon häufiger unters Messer gelegt zu haben. Im Gegenteil: Ein Kamerateam war dabei, als die zu dem Zeitpunkt 49-Jährige sich Oberarme und Po liften und insgesamt zwei Liter Fett vom Bauch, Rücken und Po absaugen ließ. Weiterhin ist davon auszugehen, dass ein Beauty-Doc auch bei ihren prallen Brüsten nachgeholfen hat.

Donna D’Errico
Im Oktober 2021 war Donna D’Errico noch blond – und sah kaum einen Tag älter aus als vor rund 26 Jahren bei „Baywatch“Foto: Getty Images

Doch auch wenn Donna D’Errico schon einiges für ihr Äußeres auf sich genommen – Komplimente für ihr „immer noch“ so jugendliches Erscheinungsbild bekommt sie äußerst ungern. „Warum nicht einfach sagen, ‚du siehst super aus‘, und es dabei belassen?“, fragt sie sich. So angesprochen, antwortet sie dann auch.

D‘Erricos Tipps: Sonnenschutz und Veganismus

Im Gespräch mit „Fox News“ hat die modelnde Schauspielerin verraten, dass sie schon lange damit aufgehört hat, „in der Sonne zu braten“. Während sie früher noch mit Sonnenöl versucht habe, möglichst knackig-braun zu werden, sei heutzutage ein Sunblocker ihr ständiger Begleiter – egal, zu welcher Jahreszeit. Das macht sie zwar etwas blass, sei aber wichtig für die Haut. „Wenn ich ein wenig Glow möchte, verwende ich Selbstbräuner oder eine getönte Tagescreme“, so Donna D‘Errico.

Auch interessant: Die wichtigsten Regeln beim Sonnenschutz

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Weiterhin habe sie damit aufgehört, tierische Produkte zu sich zu nehmen. Ein großer Schritt für die gebürtige US-Amerikanerin, für die in der Jugend regelmäßige Barbecues und ein insgesamt hoher Fleischkonsum obligatorisch waren. Erst im Alter von 45 Jahren habe sie ihre Ernährungsgewohnheiten hinterfragt und zum Wohl der Tiere geändert. Das habe verschiedene positive Begleiterscheinungen mitgebracht, etwa „reinere Haut, bessere Verdauung und besseren Schlaf“, so D‘Errico.

Quellen

donnaderrico, Instagram
Former ‘Baywatch’ cast member Donna D’Errico reveals her youthful secrets, why she became a vegan, Fox News

How I got my Baywatch body back at 49: Donna D’Errico shares more pictures from her extensive plastic surgery transformation, Daily Mail

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für