Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Beauty Bag

Die 5 besten Haarkuren für gepflegtes, glänzendes Haar

Frau vor gelber Wand
Glänzendes Haar, das gesund aussieht – das kriegt man nur mit der richtigen Pflege hin. Haarkuren helfen dabei.Foto: Getty Images

Ihr Haar ist störrisch, glanzlos und lässt sich kaum noch bändigen? Mit einer regelmäßigen Haarkur gehört das der Vergangenheit an. Die pflegenden Inhaltsstoffe dringen tief in die Haarstruktur ein und reparieren Schäden durch Sonneneinstrahlung, Hitze von Föhn und Glätteisen oder austrocknenden Haarstylingprodukten. Was sind die Lieblingsprodukte der Redaktion? Unsere 5 Favoriten.

Haarkur „Intense Hydrating Mask“ von Moroccanoil

Empfohlen von Daniela, Redaktionsleitung STYLEBOOK
Ich nutze Haarkuren viel zu selten, idealerweise sollte man sie sich einmal in der Woche in die Haare schmieren – und ja, da hat mein Friseur recht, man sieht den Effekt. Vor allem wenn ich „Intense Hydrating Mask“ (250ml/ca. 30 Euro) mit Arganöl und Leinsamenextrakt nutze, sehen meine Haare aus, wie frisch aus dem Friseursalon – glänzend und gesund. Es sind allerdings zusätzliche Duftstoffe enthalten, dafür riecht die Kur nach würzigem Amber.

Auch interessant: 3 feste Shampoos, die uns überzeugt haben

Haarkur „L’Oréal Professionnel Paris Serie Expert Blondifier “ von L’Oréal Professionnel

Empfohlen von Rebecca, Redakteurin STYLEBOOK
Passend zu meinem Shampoo und Conditioner nutze ich auch die Kur aus der Blond-Reihe von L’Oréal. Schon wenig Produkt (100 ml/ca. 10 Euro) reicht für eine Anwendung aus, beim Einmassieren fühlen sich die Haare bereits supergeschmeidig an, nach dem Styling glänzen sie richtig gesund. Aber am besten gefällt mir der frische Duft, der mehrere Tage lang hält. Angereichert mit Açaibeeren-Extrakt soll die professionelle Formel die Haare tiefenwirksam pflegen und Feuchtigkeit spenden, wodurch der Glanz und die Strahlkraft von blondem Haar verbessert werden. Bye, bye Stroh!

„Pferdemark Haarkur“ von Swiss-o-Par

Empfohlen von Katharina, Redakteurin myHomebook
Ich benutze ab und zu die „Pferdemark Haarkur“ von Swiss-o-Par (1000 ml/ ca. 22 Euro). Ein paar Minuten oder auch gerne mal eine Stunde einwirken lassen und danach fühlen sich meine Haare butterweich und geschmeidig an. Dabei habe ich nicht das Gefühl, dass die Haare voller Produkt sind – was ich beim Stylen danach immer echt positiv finde. Einziger Nachteil: die Kur könnte etwas besser riechen.

„Nutri Color Creme 1002 Platinweiss“ von Revlon Professional

Empfohlen von Naemi, Product & Business Managerin
Die „Nutri Color Creme 1002 Platinweiss“ von Revlon Professional (270ml/ca. 13 Euro) lasse ich regelmäßig ein paar Minuten einwirken. Danach sind meine Haare weich, glänzend und mein Blond wird bei jeder Anwendung schön aufgefrischt, ganz ohne Ammoniak und Peroxid.

Auch interessant: Wie viel Shampoo und Conditioner braucht man eigentlich?

„Watermelon Hair Food“ von Garnier Fructis

Empfohlen von Melanie, Redakteurin FITBOOK
Ich bin von der „Watermelon Hair Food“-Haarkur von Garnier Fructis (390 ml/ca. 5 Euro) begeistert! Ich habe sie erst kürzlich entdeckt, aber sie wirkt bei meinen feinen Haaren toll, macht sie geschmeidig und leicht kämmbar. Und: Sie kommt ohne Silikone aus und ist vegan.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für