Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Fashion-Trend

Trend-Piece Maxirock – so machen Sie ihn Herbst-tauglich

Kombiniert mit Boots und großer Jacke wird der Maxirock herbsttauglich, wie Sophia Geiss auf der Berliner Fashion Week zeigteFoto: Getty Images

Mit dem Maxirock holen wir uns das Sommerfeeling in den Herbst! Denn der weit schwingende Rock, den wir sonst überwiegend an heißen Tagen tragen, ist einer der Mode-Trends für den Herbst 2022. Wie Sie ihn jetzt stylen, erklärt STYLEBOOK.

Wie schön es ist, im Sommer in einem lockeren Outfit im Park zu sitzen und einfach die Sonne oder die lauen Abende zu genießen. Dafür ist ein Maxirock bestens geeignet. Er fällt leicht, schwingt locker und macht dabei noch eine gute Figur. Soll nun aber, da der Herbst begonnen hat, unser Liebling einfach im Schrank verstauben? Nicht diese Saison! Denn Mode-Profis stylen den Maxirock auch für den Herbst!

So machen Sie Ihren Maxirock fit für den Herbst

Stiefel und Strumpfhosen lauten die Zauberworte für das Styling des Maxirocks im Herbst 2022. Die Sandalen und Pantoletten dürfen Sie vorerst also getrost einmotten. Stattdessen schlüpfen Sie in eine warme Strumpfhose und hohe Stiefel, die Ihre Beine schön warm halten. Die Schuhe dürfen dabei auch gerne derber sein. Das kreiert in Kombination mit dem luftig-leichten Maxirock einen angesagten Stilbruch. Wählen Sie dazu Röcke aus zarten Materialien, wie Chiffon oder Seide und tragen Sie ihn mit derben Lederstiefeln (natürlich auch die vegane Variante) und einem dicken Strickpulli. Solange die Temperatur noch über Null sind, eignet sich auch ein Crop Top unter einer lässigen Lederjacke als ideale Ergänzung zum Maxirock.

Voluminöser Rock plus lässige Tweed-Jacke ergibt ein cooles Herbst-Outfit, das dennoch warm hältFoto: Getty Images

Auch interessant: Das sind die 8 schönsten Strick-Trends für den Herbst 2022!

So finden Sie den richtigen Maxirock für sich

Sollten Sie das Trend-Piece noch nicht Ihr Eigen nennen, gibt es ein paar Tipps und Tricks, wie Sie den richtigen Maxirock für sich finden. Bei einem Kleidungsstück, das bereits die Größenangabe „Maxi“ im Namen trägt, sollten Sie folglich auf Material, Schnitt und Volumen achten, damit der Rock nicht aufträgt.

Große, schlanke Frauen haben hier einen klaren Vorteil und können bei der Auswahl an Maxiröcken aus dem Vollen schöpfen. Kleinere Frauen oder solche mit mehr Figur greifen am besten zu einem Rock, der nicht mitten auf der Wade endet, sondern sie bedeckt. Werfen Sie außerdem einen Blick auf das Volumen des Maxirocks. Aufgebauschte Röcke lassen uns kleiner wirken und gerade zierliche Personen auch schnell untergehen. Wählen Sie hierbei ein Stück mit klarem Schnitt. Eine taillierte Passform zaubert auch bei weniger Kurven eine Sanduhrfigur und legt den Fokus auf die Körpermitte, wodurch die Beine länger aussehen.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für