Modelabel lässt Köpfe rollen

Freak- statt Fashion-Show bei Gucci

Gucci
Mit dem Kopf unterm Arm geht's bei Gucci nicht auf dem Catwalk, sondern in den Operationssaal
Foto: Getty Images

Halbzeit bei der aktuellen Fashion Week (Herbst/Winter Saison' 18/19). Und schon jetzt ist klar, dass die Gucci-Präsentation in Mailand alle bisherigen Shows in den Schatten stellt! Abgesehen von den knallbunten, fast grotesken Gucci-Outfits, fand das Mode-Event in einer Art OP-Saal statt und die Models spazierten mit Alter-Ego-Fake-Köpfen herum. Ganz schön gaga oder durchdachte Show mit Message?

Wer bestimmt, was wir sind? Klingt wie ein Philosophieseminar, ist aber Mailänder Modewoche. Der Mann für solche Grundsatzdebatten heißt Alessandro Michele (46), ist Kreativdirektor von Gucci und seit drei Jahren verantwortlich für den derzeit größten Hype in der Modewelt. Warum, das unterstrich er am Mittwoch anlässlich der bis Montag laufenden Fashion Shows für die Saison Herbst/Winter 2018/19 eindrucksvoll.

Gucci

Die Gucci Fall/Winter-Show war wie gewöhnlich ziemlich ungewöhnlich
Foto: Getty Images

Wir sind auch auf Flipboard: stylebook_de – hier folgen!

In seinen Pressetexten, die eher Essays sind, stößt er wichtige Debatten an. Zum Beispiel: Unsere Identität ist nur eine soziale und kulturelle Konstruktion. Mann oder Frau, Christ oder Muslim (es gab Hidschabs zu sehen), Hoch- oder Straßenkultur – Alessandro Michele hält nichts von solchen Kategorien. Er ist bereits im Posthumanismus. „Cyborg“, so nannte er die Gucci-Show – nach seiner Definition: hybride Identitäten.

Gucci

Alessandro Michele möchte mit seinen Entwürfen für Gucci keine bestimmte Zielgruppe ansprechen. So gab es auch Hijabs zu sehen – im Glam-Style
Foto: Getty Images

Anzeige: Mitesser einfach rausziehen. Mit dieser Maske funktioniert’s!

Inspiriert wurde der Designer von Donna Haraways  „A Cyborg Manifesto“, ein Essay, welches sich über das zukünftige Zusammenleben von Menschen, Tieren und Maschinen beschäftigt.

Gucci

Ungewöhnliches Accessoires: Die Models trugen keine Handtaschen, sondern Mini-Drachen im Arm
Foto: Getty Images

Gucci

Bei dieser Präsentation rückt die Mode fast im Hintergrund: Model mit drittem Auge
Foto: Getty Images

Bei dieser außergewöhnlichen Fashion-Show rückte die neue Winterkollektion 2018/2019 fast in den Hintergrund und hinterließ bei einigen Modebesuchern einen irritierten Eindruck

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!