Taschen, Schuhe, Mäntel…

Kunstleder richtig pflegen und reinigen – die besten Tipps

Kunstleder
Kunstleder ist von echtem Leder kaum zu unterscheiden – die Pflege variiert allerdings
Foto: Getty Images

Längst ist Kunstleder als tierfreundliche Alternative zu echtem Leder bei den großen Designern angekommen. Ob Schuhe, Jacken oder Hosen aus Lederimitat – das synthetische Material steht seinem Pendant optisch und qualitativ in nichts mehr nach. Damit Sie möglichst lange Freude an Ihren liebsten Stücken haben, gibt STYLEBOOK Tipps für die richtige Reinigung und Pflege.

Das Lederimitat unterscheidet sich grundlegend von der Tierhaut und besteht aus Kunststoff, der auf Textilien aufgetragen wird. Deswegen ist es umso wichtiger, eine Pflege speziell für Kunstleder zu verwenden. Wildlederimitate sollten nur sparsam mit Wasser gereinigt werden, während glatte Oberflächen mit einem feuchten Lappen bedenkenlos abgewischt werden können. Bei Schuhen aus Kunstleder lohnt es sich, sie regelmäßig zu imprägnieren. Dafür gibt es eigens fett- und ölfreie Sprays, wie die Tierrechtsorganisation Peta erläutert.

Auch interessant: Ladys, so wird Leder im Sommer getragen

Reinigung und Pflege von Kunstleder

Produkte speziell für Kunstleder ziehen nicht, wie bei echtem Leder, in das Material ein, sondern bilden einen schützenden und pflegenden Film auf der Oberfläche. Mit einer Bürste wird grober Schmutz von Kleidung und Schuhen gebürstet. Um stark verschmutztes Leder zu reinigen, bietet sich eine weiche Bürste an, etwa ein Topfschwämmchen. Danach feucht in Faserrichtung abwischen und trocknen lassen. Durchnässte Schuhe werden mit Zeitungspapier ausgestopft und neben die Heizung gestellt. Die Schuhe aber nie auf die Heizung legen, da die Oberfläche durch zu viel Hitze stumpf und brüchig wird. Farblose Schuhcreme bewahrt das Kunstleder vor dem Austrocknen. Diese mit einem Lappen oder einer weichen Bürste in kreisenden Bewegungen einarbeiten.

Auch interessant: 7 Tipps, mit denen harte Lederschuhe weicher werden

Tipps für die Aufbewahrung von Kunstleder-Produkten

Wir schützen nicht nur unsere Haut, sondern auch unsere Kleidung und Schuhe aus Kunstleder vor zu viel Sonne, da die Farben sonst schnell ausbleichen und das Material rissig werden kann. Bewahren Sie Hosen und Jacken aus Lederimitat am besten immer im Kleiderschrank auf und tragen Sie ein geeignetes Pflegemittel mit Sonnenschutz auf. Um dauerhafte Knicke und Falten zu vermeiden, ist es ratsam, Lederhose und -jacke auf einen Bügel zu hängen. Sollen Kleidung und Schuhe zum Jahreszeitenwechsel eingemottet werden, geschieht dies am besten zwischen Handtüchern, damit sich keine Feuchtigkeit ansammeln kann. Übrigens: Produkte aus Kunstleder erkennt man an einer Raute, während Echtleder durch das Symbol einer Tierhaut dargestellt wird.

Themen