Netz diskutiert über „Ab-Crack“

Ist diese Bauchspalte sexy oder furchtbar?

Unter diversen Hashtags kursieren in den sozialen Medien alle möglichen „Schönheits-Ideale“, die vor allem von Promis vorgelebt und von zahlreichen Fans nachgeahmt werden.

Emily Ratajkowski zeigt hier stolz ihre - sehr ausgeprägte - Ab Crack
Foto: Getty Images

Ob die berühmte Oberschenkellücke „Thigh Gap“ oder kurvige „Mermaid Thighs“ – die Liste ist schier unendlich lang. Dabei ist ein fragwürdiger Trend auf den Social-Media-Kanälen bereits seit längerem die so genannten „Ab Cracks.“

View this post on Instagram

Geared up

A post shared by Emily Ratajkowski (@emrata) on

View this post on Instagram

Sweatpants Sunday 🤓

A post shared by Pamela Reif (@pamela_rf) on

 

Auch interessant: Kennen Sie schon den „Hip Dent“?

Schwitzen für ein Schönheitsideal

Wenn man bereits definierte Bauchmuskeln hat und der Körperfettanteil gering ist, lässt sich das Erscheinungsbild der Linie besser verfeinern. Zu den prominenten Trägerinnen des stahlharten Bodys in unterschiedlichen Härtegraden zählen unter anderem die Models Emily Ratajkowski, Gigi Hadid, Kendall Jenner und Pamela Reif.

Für ein gutes Bauchgefühl?

Die Meinungen der Online-Community zum Körperkult „Ab Crack“ gehen auseinander. Nachdem Emily Ratajkowski im Sommer einen sexy Schnappschuss inklusive ausgeprägter Bauchspalte bei Instagram postete, wurde das Bild eifrig kommentiert. Doch neben Komplimenten erntete das Model auch einiges an Verwirrung. „Du bist sexy, aber was zum Kuckuck ist diese Linie?“, heißt es da. „Ich kann nicht glauben, dass die Medien so etwas unterstützen. Furchtbar!“, empört sich ein User. Ein anderer fragt sogar, ob es sich beim Strich um eine Narbe handelt – so dürfte das nicht geplant gewesen sein.